Erste Details zum Samsung Galaxy Note 4

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 4

Im Herbst wird Samsung wie jedes Jahr seit 2012 ein neues Modell der Galaxy-Note-Familie vorstellen, welches ohne größere Verwunderung auf den Namen Galaxy Note 4 hören wird. Nun sind die ersten Gerüchte zur verbauten Technik aufgetaucht und die zeichnen ein bekanntes Bild. Es wird das aufgewärmt, was dem Galaxy S5 angedichtet wurde.

Mit dem ersten Galaxy Note erzielte Samsung damals im Jahre 2012 einen echten Überraschungserfolg, der bis heute andauert. Neben der Galaxy-S-Familie ist die Galaxy-Note-Familie eine der am meisten verkauften Geräte für den südkoreanischen Konzern. Kein Wunder das Samsung bereits für diesen Herbst ein neues Modell bestätgit hat. das wie üblich zur IFA in Berlin vorgestellt werden dürfte. Nachdem das Galaxy S5 offiziell vorgestellt wurde zum MWC 2014 und diesen Freitag in den Verkauf geht, können die Gerüchte zum Galaxy Note 4 beginnen.

Größer, schneller, Galaxy Note 4

Und diese sind schon zum Teil bekannt, handelt es sich immerhin um aufgewärmte Gerüchte zum Galaxy S5. So soll das Display von noch unbekannter Größe mit 2.560 x 1.440 Pixel besonders hochauflösend sein. Eigentlich war dieses zuletzt für das Galaxy S5 vermutet aber dem ist bekanntlich nicht so. Ob es sich tatsächlich wie früher um ein dreiseitiges Display handelt ist allerdings nicht erwähnt worden. Neu dagegen sind die vermuteten 4 GB RAM, womit einmal mehr ein Phablet von Samsung in diesem Bereich Vorreiter wäre. Außerdem ist von einem 64-Bit-fähigem Prozessor die Rede (ein Snapdragon 810 vielleicht?) und einem passenden Android als Betriebssystem.

Abgesehen von diesen zu erwartenden Neuerungen gegenüber dem Vorgänger scheint sich Samsung allerdings an der Strategie von Sony zu orientieren. Diese setzen bekanntlich auf ein Wasserdichtes Gehäuse für ihre Flaggschiffe und das Galaxy Note 4 soll ebenfalls diese Eigenschaft besitzen. Während das Galaxy S4 mit dem Galaxy S4 Active noch einen speziellen Ableger für die etwas härtere Gangart bekommen hat, ist das Galaxy S5 selbst bereits von Haus aus robuster.

Ob all das und ein vermuteter Akku von 3.600 bzw. 3.800 mAh Kapazität wirklich im Galaxy Note 4 stecken, wird sich erst Anfang September zur IFA 2014 in Berlin zeigen.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,429 Sekunden