Erste Nightlies von CyanogenMod 10 verfügbar

Geschrieben von

Es gibt eine große Sache, die viele Käufer von Smartphones und Tablets mit Android entscheidend ist: Alles mit dem Gerät machen zu können, was man will. Zum Beispiel das Gerät rooten, um nicht genutzte Apps der Hersteller zu entfernen. Oder um die neuste Android-Version per Custom ROM auf seinem Gerät zu installieren.

Ganz weit vorne in der Beliebtheit ist dabei das CyanogenMod-Projekt, welches viel Wert auf eine breite Geräte-Unterstützung, Schnelligkeit und Einfachheit legt. Während viele Hersteller ein Smartphone heraus bringen und keine größeren Updates dafür planen, gibt es dafür meistens einen offiziellen oder inoffiziellen CyanogenMod-Port. Die neuste Ausgabe hört auf den Namen CyanogenMod 10 und basiert auf Android 4.1 Jelly Bean, welches Google Ende Juli auf der Google I/O 2012 vorgestellt hat.

Für die ganz ungeduldigen gibt es nun eine erfreuliche Nachricht, denn CM10 hat den Nightly-Status für einige Geräte erreicht. Dabei handelt es sich um ganz frühe Versionen, welche auf dem tagesaktuellen Quellcode des CyanogenMod-Projektes basieren und in jeder Nacht automatisch neu kompiliert und auf die Server hochgeladen werden. Sind sozusagen immer „das Neuste vom Neusten“, können aber dementsprechend auch nicht erkannte Fehler beinhalten. Zu den glücklichen Geräten für die ersten CM10 Nightlies gehören:

  • US-Versionen des Galaxy S III (das S III von Verizon Wireless benötigt einen entsperrten Bootlaoder)
  • Galaxy S II (GT-I9100G)
  • Alle Versionen des Galaxy S (I9000)
  • Alle Versionen des Galaxy Nexus
  • Alle Versionen des Nexus S
  • Nexus 7
  • Galaxy Tab 2 7.0
  • Galaxy Tab 2 10.1
  • Transformer TF101
  • Transformer Prime TF201

Laut dem CyanogenMod-Team werden weitere Geräte folgen, sobald sie den Segen der jeweiligen Geräte-Verwalter („Maintainer“) erhalten haben.

[Quelle: CyanogenMod | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. sebastian k schreibt:

    Cm10 auch für galaxy ace verfügbar !! Läuft stabil : maclaw.pl

  2. Schafft es eigentlich auch mal irgendeiner von Euch Android-Super-Bloggern mal mehr als die google+ Melung vom CM zu zitieren?

    Was geht, was geht nicht? Wo hakelt es noch?
    Nix, nirgends eine fundierte Aussage.

  3. außer cm10 gibt es auch noch slim bean, der nachfolger von slim ics.
    slim bean lauft relativ stabil und bringt als standart kernel, semaphore 2.0.3 mit.

  4. Pingback: CyanogenMod: Neuer M-Release im Monatsrhythmus | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,428 Sekunden