Erste Nutzer haben Zugriff auf Google Drive

Geschrieben von

Nun scheinen sich die Ereignisse um einen weiteren Meilenstein von Google zu überschlagen, denn erst letzte Woche berichteten wir darüber das Google demnächst mit seinem Datenspeicherdienst „Google Drive“ kurz vor dem Start steht (zum Beitrag->). Das es nun so kurz ist das bereits einige Nutzer Zugang zu der Cloud haben war uns nicht bewusst. Außer einem neuen Logo haben die Kollegen von  dem Magazin Geekwire uns auch noch gleich einen ersten Einblick auf die Nutzeroberfläche gewährt.

Auf den ersten Blick sieht es aus als hätte man versehentlich Google Docs (ehemalige Text & Tabellen) geöffnet, doch der rot markierte Button in der oben angeordneten Navigationsleiste tituliert eindeutig „Drive“ so dass Irrtümer ausgeschlossen sind. Eher ist zu vermuten das aufgrund des „CREATE“ Buttons, also einer Funktion mit der man anscheinend Dokumente erstellen kann, beide Dienste (Google Docs & Drive) zusammengefügt werden. Dies würde auch einen Sinn zur gerade geänderten Politik zur einer für alle  Datenbestimmungen ergeben.

Etwas weiter darunter befindet sich noch eine weitere interessante Information, nämlich „Install Google Drive“. Dies lässt die Hoffnung zu das man Google Drive ähnlich wie bei dem Mitbewerber Dropbox, komplett auf dem Personal Computer zu Haus und im Büro installieren und somit auch integrieren lässt. Das heißt auch von dem PC installierten Dateiexplorer lässt sich wunderbar Musik, Daten und Dokumente auf den virtuellen Datenspeicherplatz transportieren.

Eines der Hauptkriterien die eine Entscheidung zum Wechsel zu Google Drive mit sich bringen wird, sind die Fragen in wie weit das anDROID Device in der Speicherverwaltung mit eingebunden wird und wie viel Speicherplatz stellt uns Google kostenfrei zur Verfügung? Denn wie jüngst berichtet wird Googles aktuelles Entwickler Smartphone, das Samsung Galaxy Nexus nun doch keine 32 GB Programmspeicher erfahren dürfen und hier besteht aktuell ein absolutes Defizit.

Was sagen denn eigentlich die Gegner der virtuellen Datenspeicherung zu dieser Entwicklung?

[Quelle: Geekwire | via mobiflip]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

3 Kommentare

  1. Pingback: [17/02/11] -Daily short Top 5- » anDROID News & TV

  2. Pingback: 50 GB gratis Cloudspeicher bei Box 4 anDROID! » anDROID News & TV

  3. Pingback: Google Drive kommt vermutlich doch mit mehr Speicher » anDROID News & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,451 Sekunden