Erstes Bildmaterial des Moto Z Hasselblad True Zoom Camera Mod

Geschrieben von

hasselblad-true-zoom-camera-modHatte noch jemand Zweifel daran, dass Motorola als Lenovo Tochterunternehmen anlässlich der IFA 2016 am 31. August in Berlin Abends das überfällige Hasselblad True Zoom Camera Mod für die Moto Z Smartphones vorstellen wird, der bekommt mit dem nun vorliegenden Bildmaterial die endgültige Bestätigung. Und schon jetzt ist klar, dieses Kamera Modul wird deutlich mehr begeistern als es noch LG mit dem CAM Plus Modul versucht hatte (zum Test).

Hasselblad True Zoom Camera Mod

Denn mit einem echten 10-fachen optischen Zoom, einem besonders hellem Xenon Blitzlicht und einer möglichen Brennweite von 4,5 bis 45 mm ist das Hasselblad True Zoom Camera Mod für die drei Moto Z Smartphones einer echten Kamera würdig. Das sind Daten die unter Umständen einem „echten“ Zoom-Objektiv mit einer Brennweite von 210 mm gleich kommen würden.

Wie es sich für eine „Profi“ Kamera gehört wird das Bildmaterial nicht nur im unbearbeiteten RAW-Format gespeichert, sondern auch noch zusätzlich als Backup automatisch gesichert.

Weiterhin gibt es Dank dem Hasselblad Camera Modul zusätzliche Strom-Power in Form von 2.100 mAh für das Moto Z Smartphone. Auch der separate Auslöse- und Zoom-Button dürfte zu einem komfortablen und professionellen Umgang mit dem Kamera Modul führen.
Entscheidend ist aber schlussendlich der Preis und wenn dieser nach seinem Namensgeber Hasselblad sich orientiert, dann wird es nicht günstig. Meine Prognose beläuft sich augenblicklich bei gefühlten 249 bis 299 Euro. Was ist eure Meinung – wäre euch ein solches Modul den Preis wert?

Endgültige Gewissheit bringt uns dann die Lenovo Pressekonferenz, welche bereits schon für Mittwoch den 31. August um 19:00 Uhr angesetzt wurde.

[Quelle: MotoG3 | via MobiFlip]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,568 Sekunden