Fabrik Reader: eBooks aus der DropBox

Geschrieben von

Das Thema Cloud ist mittlerweile allgegenwärtig, denn nahezu jeder größere Dienst bietet die Anbindung an die Cloud. Selbst die Synchronisation der Kontakte, des Kalenders und so weiter geschieht über die Cloud, selbst Speicherplatz in der Cloud wird immer öfters exzessiv genutzt. Als Marktführer dürfte DropBox gelten und genau dieser Dienst spielt in einem neuen eBook Reader eine zentrale Rolle.

eBook Reader gibt es gefühlt eigentlich wie Sand am Meer, da fällt einem die Auswahl schon etwas schwer. Zumal einige Anbieter von eBooks gleich einen eigenen Reader mitbringen, beispielsweise Thalia mit oyo App. Da fällt zunehmend schwerer, aus der Masse an Readern aufzufallen. Warum also nicht mit der neuen Idee des Cloud-Reading von sich Reden machen? Genau das ist es nämlich, was den Fabrik Reader vom Groß der anderen unterscheidet: Die Cloud. Wer DropBox nutzt und auf mehreren Geräten liest, wird sich über den Fabrik Reader freuen, denn dieser greift auf in der DropBox abgelegte eBooks in den Formaten TXT, ePUB und MOBI zu. Weitere Dateiformate sollen im Laufe der Entwicklung noch folgen, immerhin befindet sich der Fabrik Reader noch im Beta-Stadium.

Zusätzlich unterstützt die App den Download von Buchcovern sowie das fast schon obligatorische Teilen in diversen sozialen Netzwerken. Richtig praktisch ist allerdings der ebenfalls synchronisierte Fortschritt beim lesen, was gerade bei der Nutzung auf mehreren Geräten ungemein praktisch ist. Des Weiteren verfügt der Reader über diverse Gesten und diversen Einstellmöglichkeiten für das lesen. Darüber hinaus passt sich das Layout der App automatisch an das von Tablets an, egal ob 10.1″ oder 7″ Displays mit ihrer jeweiligen Auflösung. Wer also seine elektronischen Bücher lieber in der Cloud sichert anstatt lokal, der wird mit dem Fabrik Reader seine helle Freude haben.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


222 Abfragen in 0,548 Sekunden