Face Unlock mit neuen Gesten: Patent von Google eingereicht

Geschrieben von

Android Face Unlock

Google hat vor 2 Jahren die neue Displaysperre  Face Unlock auf Android eingeführt, mit der man einfach mit seinem eigenem Gesicht das Gerät ohne PIN, Muster oder ähnliches entsperren kann. Da dies aber recht leicht auszutricksen geht, hat Google sich neue Wege einfallen lassen und diese auch gleich zum Patent angemeldet.

Wenn man ein Smartphone hat möchte man dieses oft vor unerwünschtem Zugriff schützen. Dazu bietet Android ja diverse Möglichkeiten, sei es durch einen PIN, ein Passwort, ein Muster oder Face Unlock. Letzteres ist dazu gedacht, dass nur der Nutzer, der das Gerät besitzt durch Gesichtserkennung das Gerät entsperren kann. Leider hat dies noch einige Kinderkrankheiten und lässt sich unter anderem durch ähnlich aussehende Personen oder Fotos umgehen.

Somit entwickelt Google das ganze natürlich weiter und mit einem neuen Patent möchte Google die Technologie auch für sich schützen. Mit den Gesichts-Gesten möchte Google die Sicherheit des Face Unlock verbessern, heißt der User muss eine bestimmte Bewegung mit dem Gesicht machen, um das Gerät zu entsperren. Beispiele wie Stirnrunzeln, Zwinkern, Hochziehen der Augenbraue oder Zunge heraus strecken und Lächeln werden als Beispiel genannt. So kann das Gerät mit einem Foto nicht mehr entsperrt werden.

Das Patent wurde von Google am vierten Juni angemeldet und befasst sich ausführlich mit der Funktionalität des Gestengesteuerten Face Unlock. Unter anderem kann auch ein Laserscanner verwendet werden, der die Gesichtskonturen erfasst und somit den User korrekt erkennt. Ob dies aber kommt ist noch nicht abzusehen.

Die Erhöhung der Sicherheit am Smartphone klingt gut und ist wichtig, bringt aber sicher auch einige Probleme mit sich, zumal einiges sicher peinlich werden kann, wenn man zum Beispiel irgendeine dämliche Grimasse in der Öffentlichkeit zieht. Ich habe nur gerade ein Bild im Kopf, wie ich in der U-Bahn sitze und mit meiner Zunge Verrenkungen in Richtung meines Smartphones mache um dieses zu entsperren… Schaut sicher lustig aus.

[Quelle: GoogleWatchBlog]

The following two tabs change content below.
Alexander ist Internetjunkie und Android Fanboy ;), der auch etliche Social Networks unsicher macht und ständig auf dem neusten Stand der Technik sein will. Beruflich ist Alex als Softwaretester unterwegs und Musikliebhaber ist er auch noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,504 Sekunden