Facebook Event am 04. April – Android, Sense und HTC

Geschrieben von

Facebook Messenger

Was wird uns der Osterhase – in Person von Facebook – wohl ins Nest legen? Die Spekulationen über die Dinge, die auf dem Event am 04. April 2013 vorgestellt werden sollen, gehen wie schon beim letzten Mal von einem eigenen Smartphone, über ein eigenes Betriebssystem bis hin zu einem modifizierten HTC Sense.

Das Einzige, das sicher ist, ist der Zusammenhang mit Android, wird dieses doch explizit in der Ankündigung erwähnt:

Facebook on Android Event

Doch gehen wir mal der Reihe nach und spekulieren ein wenig über die möglichen Neuerungen:

VoIP via Facebook

Erst vor kurzem hat der Facebook Messenger per Update die Möglichkeit erhalten, via VoIP weltweit kostenlos zu telefonieren. Zumindest sofern der Telekommunikationsanbieter es einem erlaubt. Das kann es also nicht sein.

Facebook Smartphone

Diese Gerücht hält sich wohl am hartnäckigsten. Ob es ein völlig eigenes werden wird? Ich glaube nicht. Facebook mag zu den wertvollsten Unternehmen der Welt gehören, doch fehlen ihnen die Voraussetzungen dafür. Vielleicht eine Zusammenarbeit mit HTC? Gut möglich, tauchte doch gerade erst das Gerücht über das HTC Myst auf. Auch gab es mit dem HTC Cha Cha und den HTC Salsa bereits eine Kooperation. Zwar handelte es sich hier nur um einen Knopf, um die Facebook App direkt zu starten, doch wäre dies Ausbaufähig. Andererseits kursieren Gerüchte schon seit einem Jahr und bisher war nichts dran.

Facebook als eigenes Android basierendes OS

Jein, würde ich sagen. Der Aufwand, den Facebook mit einem eigens entwickeltem Betriebssystem hätte, wäre einfach zu groß, auch wenn auf Android basiert. Außerdem würde es das eigene Smartphone voraussetzen, ist solch ein Betriebsystem auf einem „handelsüblichen“ Fremd Gerät nicht so einfach installiert. Auch mit den Updates dürfte es dann Probleme geben.

Facebook als Bestandteil von HTC Sense

Durchaus denkbar und auch relativ einfach umzusetzen. Facebook möchte sich ja so nach und nach zu einem All Inklusive Dienstleister entwickeln. Neben dem eigenen App Store und dem Versuch einer eigenen Suchmaschine wäre eine tiefere Einbindung auf einem Smartphone durchaus verständlich und auch umzusetzen.

Facebook Launcher

Das wäre für mich die logischste Alternative. So könnte Facebook direkt Einfluss auf die Funktionen und Gestaltung des Look and Feel eines Smartphones nehmen. Auch wären sie so nicht auf einen Hersteller, wie zum Beispiel HTC beschränkt, sondern jeder könnte sich diesen aus dem Play Store oder Facebook App Center herunterladen und installieren. Denkbar wären Live Hintergründe mit den neuesten Statusmeldungen, unzählige Widgets sowie das posten direkt vom Lockscreen aus.

Was meint ihr dazu? Was könnte Facebook da am 04. April präsentieren, das schenbar mit dem „New Home on Android“, also dem „Neuen Heim auf Android“ zu tun hat?

[Quelle: Techcrunch |via Cashy]

 

The following two tabs change content below.
Seit 2010 mit Android in die smarte Welt der Telefone eingestiegen, war Andreas bisher bei AndroidPIT als Community-Admin unterwegs und hat dort den einen oder anderen Blog veröffentlicht. Inzwischen schreibt er hier, sowie auf seinem eigenen Blog und bei den MobileGeeks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,436 Sekunden