Facebook kauft AOL-Patente von Microsoft

Geschrieben von

Der Verkauf von AOL-Patenten, Lizenzen und laufenden Patentanträgen an Microsoft ist noch keinen halben Monat trocken, da schlägt jetzt auch Facebook zu. Der Patentkrieg entbrennt zusehends an mehr Stellen der IT Branche, bei dem anscheinend Patente und Lizenzen munter hin und her geschoben werden.

Während Microsoft für 925 Patente und laufende Patentanträge sowie Lizenzen für 300 nicht verkaufbare Patente ca. 1 Milliarde US Dollar auf den Tisch gelegt hat, kauft Facebook wiederum von Microsoft knapp 650 Patente, Patentanmeldungen und Lizenzen für ca. 550 Millionen US Dollar. “Die heutige Abmachung mit Facebook ermöglicht es uns, über die Hälfte unserer Kosten wettzumachen, während wir zugleich unsere Ziele der AOL-Auktion erreichen”, sagte Microsofts Vizepräsident und Chefjustiziar Brad Smith. Facebooks Chefanwalt Ted Ullyot wiederum sagte: “Dies ist ein weiterer signifikanter Schritt auf dem Weg, ein Portfolio an geistigem Eigentum zu schaffen, um Facebooks Interessen langfristig zu schützen”

Der Deal wird in erster Linie dazu dienen, die Position Facebooks im Rechtsstreit gegen Yahoo zu sichern und zu festigen. Yahoo, ein Pionier der Internetblase 1.0 zielt mit seiner Klage gegen Facebook gezielt gegen Funktionen des Web 2.0. Yahoo hält 10 Social-Network-bezogene Patente inne, gegen die Facebook angeblich verstoße. Erst kürzlich hatte Facebook für eine Milliarde US Dollar den Bilderdienst Instagram übernommen, um sich besser positionieren zu können.

[Quellen: Netzwelt.de und Engadget.de]
The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


143 Abfragen in 1,109 Sekunden