Facebook Messenger: Facebook testet SMS und Multi-Accounts

Geschrieben von

Facebook Messenger

Neben WhatsApp gehört der Facebook Messenger mit zu den weltweit beliebtesten Apps für die mobile Kommunikation. Das bedeutet auch, dass Facebook immer mal wieder mit neuen Funktionen experimentiert, um mithilfe des Feedbacks der Nutzer weiter innovativ zu bleiben. Derzeit ist es mal wieder soweit und es werden zwei neue Funktionen getestet – eine davon – die SMS-Funktion gab es aber bereits schon einmal.

Zuletzt konnten Facebook-Nutzer 2013 mit dem Facebook Messenger SMS-Nachrichten verschicken, was der Konzern jedoch aufgrund einer zu geringen Nachfrage nach kurzer Zeit wieder einstellte. Ob sich das Interesse dieses Mal anders zeigt, bleibt offen. Vielleicht hilft ja die neue Art der Integration.

SMS mit dem Facebook Messenger

Im Gegensatz zu Google Hangouts werden im Messenger von Facebook SMS-Nachrichten getrennt vom übrigen Chat-Verlauf eines Kontaktes geführt und sind an ihrer lila-farbenen Färbung zu erkennen. Sobald eine neue SMS eintrifft, erscheint ein kleines lila Brief-Icon neben dem runden Kontaktbild. Auch der Hintergrund beim Lesen der Nachrichten ist Lila eingefärbt, sodass man jederzeit sieht, wenn eine Nachricht mit dem Facebook Messenger kostenpflichtig wird.

Laut den Kollegen von AndroidPolice befindet sich das Entwickler-Team in diesem Punkt noch sehr früh in der Entwicklungsphase was auch erklärt, warum nur eine ausgewählte Gruppe an Testern die neuen Funktionen zu Gesicht bekommen. Diese umfassen zudem eine neue Action Bar mit vier Icons, deren Hintergrund ganz im Blau des Facebook Messenger gehalten ist. Quasi genau anders herum wie es bisher der Fall ist,. was zudem stärker an das 2014 eingeführte Material Design von Google erinnert.

Selbst der Floating Action Button kurz FAB ist nun Bestandteil des Facebook Messenger, über welchen sich neue Nachrichten erstellen lassen.

Interessant ist laut den Kommentaren von Nutzern, dass je nach aktivem Facebook-Account auch das komplette Design des Facebook Messenger unter Android sich verändert und das bringt uns direkt zum dritten Punkt im Bezug auf den Messenger.

Eine der größten Neuerungen für die ausgewählte Gruppe an Testpersonen ist die Möglichkeit, sich mit mehreren Facebook-Accounts in der App anzumelden und zwischen diesen hin und her zu wechseln. Wer viel und häufig mit mehreren Facebook-Accounts hantiert, wird die neue Funktion lieben – sofern sie denn tatsächlich Bestandteil eines der nächsten größeren Updates sein wird.

Wann das Update für alle verteilt wird ist bisher unbekannt, da sich wie bereits erwähnt, einige der Funktionen noch in einem frühen Zustand der Entwicklung zu befinden scheinen.

Gegen einen schnellen Rollout spricht auch die Tatsache, dass AndroidPolice nur sehr spärliche Informationen und eben auch Screenshots zu den einzelnen Funktionen erhalten hat und das anscheinend auch aus jeweils verschiedenen Quellen. Allein dieser Punkt legt nahe, dass es sich um einen kleinen Kreis an Testern handeln muss.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,456 Sekunden