Facebook Messenger soll zur Spiele-Plattform werden

Geschrieben von

Facebook Messenger

Millionen Menschen Nutzen Facebook jeden Tag und der Facebook Messenger ist für etliche zu einem der wichtigsten Mittel zur Kommunikation geworden. Da verwundert es kaum, dass der Konzern seine Messaging-Plattform erheblich erweitern will und Spiele sollen ein Teil dieser Strategie werden. Genau genommen will man zu einer Spiele-Plattform werden.

Man kann ja halten was man will von Facebook, gerade was den mehr als fragwürdigen Datenschutz betrifft (zum Beitrag), aber von mangelnder Risikobereitschaft und Willen zu Innovationen bestimmter Dinge kann man nur wenig sprechen. Gerade der Facebook Messenger macht eine größere Transformation durch, welche in einer eigenen Plattform inklusive eigenem App Store mündet (zum Beitrag). Genau hier könnte es noch interessanter werden: Facebook plant eine eventuell an diesen Store angeschlossene Spiele-Plattform.

Facebook Messenger als zentraler Spielplatz?

Spiele über Facebook zu spielen ist schon seit Jahren ganz normal und hat einigen Entwicklern wie Zynga Games oder King mit ihrem Candy Crush Saga zu enormen Umsätzen verholfen. Nun könnte neusten Gerüchten auch der Facebook Messenger zu einer Spiele-Plattform umgewandelt bzw. erweitert werden. Facebook höchstselbst hat die Gerüchte bestätigt und zudem erzählt, dass man sich mit einigen Drittentwicklern zu ersten Gesprächen getroffen hat. Ziel der Gespräche ist es zu erörtern, in wie weit man Spiele über den Facebook Messenger realisieren könnte.

Noch befinden sich die Pläne in einer sehr frühen Phase, in welcher wichtige Grundsatzentscheidungen anscheinend noch ausstehen. Zwar können Entwickler seit März auch eigene Apps im Facebook Messenger bereitstellen, aber die Umsetzung der neuen Möglichkeiten beschränkt sich bisher überwiegend auf GIF-Animationen, Sticker und andere Arten von Bildern. Laut The Information betrachtet Facebook Spiele über den Facebook Messenger als eine neue Möglichkeit um das Interesse von Entwicklern zu bestärken und gleichzeitig einen neuen Weg zum Generieren von Umsätzen und damit auch Gewinn zu ermöglichen.

Noch befinden sich die Pläne allerdings wie bereits in einer sehr frühen Phase. Zum Beispiel ist es wohl noch offen, ob Spiele direkt im Facebook Messenger ablaufen oder ob die Plattform lediglich zur Verbindung zweier Spieler dienen soll. Insofern ist noch einiges offen bei dem Konzept, was in den kommenden Monaten vermutlich konkretisiert wird.

[Quelle: The Information | via The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,407 Sekunden