Facebook Messenger: Video der Windows 10 Mobile Universal-App

Geschrieben von

Facebook Messenger Platform

Neben WhatsApp ist der Facebook Messenger einer der beliebtesten Chat-Anwendungen weltweit, den es für eine Vielzahl an mobilen Betriebssystemen gibt. Auch für das neue Windows 10 Mobile soll der Messenger nun endlich kommen, welcher im Oktober 2015 mit der offiziellen Vorstellung der aktuellen Lumia Generation angekündigt wurde. Nun sind die ersten Screenshots der App aufgetaucht.

Das Besondere am Facebook Messenger wird sein, dass er von Beginn an als Universal App konzipiert ist, Das bedeutet, dass der Messenger sowohl auf PCs mit Windows 10 funktioniert, als auch auf Windows Smartphones mit installiertem Windows 10 Mobile.
Die Kollegen vom WindowsBlogItalia haben wie schon zuletzt auch von der Instagram-App exklusive Screenshots veröffentlicht, auf denen die App in einer Vorab-Version zu sehen ist.

Erste Ausblicke auf den Facebook Messenger für Windows 10

In dem knapp viereinhalb Minuten langen Video ist die Oberfläche der Universal App bestens zu sehen, die sich wie zu erwarten an das Metro-Design von Windows 10 anpasst. Auch wenn sie noch nicht allzu performant arbeitet, sind anscheinend bereits alle wichtigen Funktionen implementiert. Das schließt Benachrichtigungen zu neuen Nachrichten ebenso mit ein wie Smilies, Sticker oder das Teilen von Medien. Sogar ein dynamisches Live Tile bietet der Facebook Messenger für Windows 10.

Letzteres ist vor allem dadurch von Interesse, da es den Messenger in derselben App auch für Windows 10 Mobile geben soll. Die aktuelle Beta kann man sich anscheinend schon aus dem Windows Store herunterladen, wobei nur x86 Prozessoren und damit die Desktop-Version von Windows 10 unterstützt wird

Messenger (Beta)
Entwickler: Facebook Inc
Preis: Kostenlos
  • Messenger (Beta) Screenshot
  • Messenger (Beta) Screenshot
  • Messenger (Beta) Screenshot
  • Messenger (Beta) Screenshot

Wer häufiger mit mehreren Kontakten chattet, der kann in der Beta des Facebook Messenger für Windows 10 auch Gruppen anlegen und diese mit einem individuellen Foto versehen. Selbst die Suche nach bestimmten Kontakten oder Gruppen ist bereits implementiert, sodass man ältere Chats jederzeit wiederfinden und fortsetzen kann.

Facebook hat immerhin die Testphase des Facebook Messenger als Universal App bestätigt, aber keine Hinweise dazu gegeben, wann mit der finalen Version zu rechnen ist.

Ein weiterer direkter iOS-Port?

Wenn man sich die Oberfläche der Einstellungen anschaut könnte man meinen, dass es sich ähnlich wie bei Instagram auch bei dem Facebook Messenger um eine Portierung der iOS-App handelt (zum Beitrag). Zumindest sind die Schalter auffällig ähnlich zum aktuellen iOS-Design, zumal die Windows Bridge for iOS – auch bekannt als Projekt Islandwood – die relativ einfache Portierung des bestehenden Quellcodes einer iOS-App für Windows 10 sowie Windows 10 Mobile erlaubt.

Vorgestellt wurden die Bride-Module erstmals letztes Jahr zur Entwickler-Konferenz BUILD 2015 von Microsoft, wo auch noch die Rede von Projekt Astoria als Windows Bridge for Android. Dieses Projekt wurde allerdings mittlerweile wieder aufgrund derzeit nicht überwindbarer Hürden wieder eingestellt (zum Beitrag). Von daher liegt eine Portierung des Facebook Messenger von iOS auf der Hand, um nicht komplett von vorn mit der Entwicklung beginnen zu müssen.

Ob das allerdings der Leistung und Stabilität des Facebook Messenger als Universal App zugute kommt ist eine gänzlich andere Sache.

[Quelle: WindowsBlogItalia]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


225 Abfragen in 0,899 Sekunden