FCC leakt versehentlich Fotos vom Nexus 5

Geschrieben von

FCC leakt versehentlich Fotos vom Nexus 5

Das Nexus 4 von LG ist bald wieder ein gutes Jahr alt und kommt so langsam in die Phase des Ausverkaufs von Restbeständen, sodass sich das Nexus 5 langsam aber sicher in die Startposition begibt. Nach den ersten bildlichen und verpixelten Leaks aus einem Google Video gibt es nun die ersten hochauflösenden Bilder. Was an dem Leak allerdings am meisten verwundert, ist die Quelle der Leaks: Die US-Behörde FCC.

Die Federal Communications Commission kurz FCC ist die US-Behörde, welche sämtlichste Kommunikationsfähigen Geräte für den US-amerikanischen Markt begutachtet und bei Bestehen diverser Tests zum Verkauf in den USA frei gibt. Erst kürzlich hatte sich ein LG D820 bei der FCC blicken lassen, dass optisch sehr stark nach dem Nexus aus bereits angesprochenem Google-Video aussah und nun haben wir im Prinzip die Bestätigung bekommen, nachdem sogar @evleaks kürzlich von seiner Behauptung, dass D820 sei die CDMA-Variante des G2, zurückgerudert war. Ladies and Gentlemen: Das mögliche Nexus 5 von LG.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die Dokumente der FCC werden für gewöhnlich erst dann für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, wenn das entsprechende Gerät auch tatsächlich in den USA offiziell zu haben ist, was im Fall des LG D820 offensichtlich nicht der Fall ist. Das es sich bei dem zu sehenden Smartphone um das D820 handelt, kann man auf dem weißen Sticker bei sehr genauer Betrachtung erkennen.

Das es sich bei dem zu sehenden Gerät nicht um eine US-Variante des G2 handelt, kann man an einigen harten Fakten erkennen. Zum Beispiel ist die Kamera nicht in der Mitte des Gerätes positioniert, welche vom LED-Blitz darunter flankiert wird. Außerdem befinden sich die Tasten für die Lautstärke sowie die Power-Taste an den traditionellen Stellen im Gehäuse und das sind die Seiten. Außerdem befindet sich auf der Unterseite der MicroUSB-Port, während die 3,5-Klinkenbuchse sich auf der Oberseite befindet. Beim G2 sind beide Anschlüsse auf der Unterseite.

Ob es sich bei den Bildern allerdings bereits um das finale Produkt handelt oder nur um einen Prototypen (von vielen), kann anhand der Bilder nur schwerlich gesagt werden. Aber denkbar wäre es allemal, oder? Haltet ihr nebenbei gefragt die Bilder für echt oder nicht? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

[Quelle: FCC | via Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,479 Sekunden