Flappy Bird 2.0 – Die Rückkehr des Federviehs?

Geschrieben von

Flappy Bird

Der Spiele-Hit des noch jungen Jahres ist zweifelsohne Flappy Bird gewesen. Jener träge Vogel, der Tausende von Spielern an den Rand der Verzweiflung gebracht hat und einen bisher nie dagewesenen Hype verursachte. Eigentlich ist das Spiel mit Suchtpotential aus den App Stores verschwunden und könnte doch wieder kommen. Mehr oder weniger.

Die Spielidee hinter Flappy Bird ist so einfach wie herausfordernd: Einen virtuellen Vogel in 8-Bit-Retro-Optik muss man per Tappser auf den Touchscreen in der Luft halten, denn die Erdanziehung in dem Spiel ist größer als gedacht. Was zunächst unglaublich einfach klingt kann aber unglaublich frustrierend schwer sein. Das führte unter anderem dazu, dass das Spiel innerhalb weniger Wochen zu einer der am meisten heruntergeladenen Spiele avancierte. Umso überraschender kam das Aus für den Überraschungserfolg, was Nachahmern Tür und Tor öffnete aber das ist eine andere Geschichte.

 

Flappy Bird, die Nächste

Nun könnte Flappy Bird wiederkommen, allerdings von einem anderen Entwickler. Die Spieleschmiede OneClick ist der Meinung, dass die Namensrechte von Dong Nguyen an Flappy Bird mit dem Entfernen der App aus den App Stores erloschen ist. Und da man als Erste den Antrag auf das Namensrecht gestellt hat am 9. Februar, müsse man auch die Rechte zugesprochen bekommen. Zwar gibt es bereits einen Antrag vom 4. Februar allerdings bezieht sich dieser lediglich auf die Handelsklassen für Bekleidung und Accessoires. Der nächste Antrag für die Handelsklasse der Videospiele wurde wie schon erwähnt am 9. Februar eingereicht, von besagtem Unternehmen OneClick als auch einem anderen Unternehmen.

OneClick sieht sich jedoch im Vorteil den Zuschlag zu bekommen, da man bereits ein komplett fertiges Spiel für Android und iOS habe. Die Kollegen von PhanDroid haben diese „Neuauflage“ bereits anspielen können und diese hebt sich positiv aus der Masse an Flappy-Bird-Klonen hervor. Unter anderem durch die Integration der Google Play Game Services mit Leaderboards und all dem ganzen Zeugs. Selbst die Grafik haben die Entwickler ein wenig aufpoliert im positiven Sinne. Auch wenn OneClick die Namensrechte bekommen sollte, heißt das noch lange nicht das Flappy Bird auch wirklich zurück in die App Stores kommt: Sowohl Google als auch Apple haben damit begonnen, jegliche Spiele mit dem Namensteil Flappy nicht mehr zuzulassen.

Aber ob damit dem Hype wirklich ein Ende gesetzt ist bleibt anzuzweifeln.

[Quelle: PhanDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,474 Sekunden