Flappy Bird kommt mit Mutliplayer zurück

Geschrieben von

Flappy Bird

Anfang des Jahres erklomm ein ungemein einfaches und ungemein süchtig machendes Spiel die Charts des iTunes App Store und Google Play Store. Das in nur wenigen Stunden entwickelte Flappy Bird ist eines dieser Phänomene, das erst langsam anfing und dann plötzlich verschwand. Aber der kleine Pixel-Vogel wird schon bald zurückkehren.

Was braucht man für einen Erfolg in der App-Welt? Originelle Charaktere wären gut, eine fesselnde Story nicht schlecht und ein einfaches Spielprinzip essentiell. Abgesehen von der Story hat Flappy Bird all das und hat dem Spiel zu einem ziemlich großen Ruhm verholfen. Mit 50.000 US-Dollar Gewinn durch Werbung alleine pro Tag hat Entwickler Dong Nguyen definitiv ausgesorgt. Und dennoch wird das Original des gefühlt Hundertfach kopierten Spiels ganz offiziell in die App Stores zurückkehren.

Die Rückkehr von Flappy Bird

In einem Interview des US-amerikanischen TV-Senders CNBC erklärte der Entwickler, dass Flappy Bird bald wieder online sein werde wie TechCrunch berichtet. Die neue Version 2.0 des Spiels wird sich vor allem durch einen Multiplayer-Part und ein weniger süchtig machendes Spielprinzip vom Original unterscheiden. Nur wann das neue Flappy Bird genau kommt ist noch immer ein Geheimnis, welches womöglich Dong Nguyen selbst noch nicht lüften kann. Schließlich befindet sich das Spiel mit neuen Elementen und neuer Steuerung noch mitten in der Entwicklung. Immerhin kursiert der August als möglicher Zeitraum der Neu-Veröffentlichung.

Aber ob Flappy Bird noch einmal einen solchen Hype entfachen kann wie es Anfang des Jahres der Fall war, darf man stark anzweifeln. Zum einen sind zahlreiche Klone erschienen mit mehr oder minder kreativen Umsetzungen der Grundidee, und zum anderen ist es ein bereits abgeflauter Hype. Bis Flappy Bird die App Stores erneut versuchen will zu erobern, werden die meisten dennoch den flugfaulen Vogel größtenteils vergessen haben. Oder auch ganz bewusst einen Bogen um das neue Spiel machen, um nicht erneut der Sucht zu verfallen.

[Quelle: AndroidCommunity]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,414 Sekunden