[FLASH NEWS] ARCHOS präsentiert das 50 und 55 Helium Plus Smartphone

Geschrieben von

archos_55_helium_plus_flashnewsDer französische Hersteller ARCHOS präsentiert heute mit dem 50 Helium Plus und dem ARCHOS 55 Helium Plus Smartphone eine neue LTE-taugliche Range zu einem gewohnt günstigen Preis unter 170 Euro. Beide Helium Plus Modelle verfügen bereits über das neueste Android 5.1 Lollipop Betriebssystem und überzeugen durch ein schlankes Design aus Glas und Metall-Optik.

ARCHOS 50 und 55 Helium Plus

ARCHOS ist nicht nur aufgrund seiner preiswerten Android Smartphones ein Begriff, sondern mit ARCHOS Fusion Storage hat das Unternehmen innovativ einen Meilenstein gesetzt, den nun Google mit Android M aufnehmen wird. Die System eingebundene Verfügbarkeit des MicroSD-Kartenspeicher. Zu wenig „interner“ Programmspeicher-Platz gehört somit der Vergangenheit an.
Auch die beiden heute vorgestellten Dual-SIM Smartphones ARCHOS 50 Helium Plus und ARCHOS 55 Helium Plus verfügen über die Fusion Storage Funktionalität. Somit dürften auch die „nur“ 8 GB Programmspeicher der beiden 5 und 5,5 Zoll großen IPS-HD-Display Smartphones bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, kein Problem mehr darstellen.

Unterstützt werden das ARCHOS 50 Helium Plus 4G als auch das 55 Helium Plus 4G von einer 64-Bit Quad-Core-CPU aus dem Hause MediaTek, gemeinsam mit 1 GB RAM und der Mali-T720 GPU. Für eine ausgedehnte Fotosession stehen eine 13 Megapixel-Rückkamera sowie eine 5 Megapixel starke Frontkamera zur Verfügung, die durch einen 2.000 mAh (50 Helium+) beziehungsweise einem 2.400 mAh (55 Helium+) starken Akku mit ausreichend Strom versorgt werden.

Beide Android 5.1 Lollipop LTE-Smartphones werden im Laufe des kommenden Monats (Juli 2015) in den Farben „Jet Black” und „White Frost“ zu einem Preis von 159,99 Euro und 169,99 Euro in den Handel kommen.

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


195 Abfragen in 0,409 Sekunden