[FLASH NEWS] ASUS diskutiert intern die Übernahme von HTC

Geschrieben von

htc_oebernahme_flashnewsErst heute Vormittag habe ich mich dazu hinreißen lassen eine persönliche Klageschrift bei der Vorstellung des HTC One M9 INK zu verfassen, da berichtet Reuters über eine mögliche Übernahme durch ASUS von HTC. Nach Lenovo, Xiaomi, ZTE und Amazon nun also ASUS. Man wird das Gefühl nicht los das nach den katastrophalen rückläufigen Quartalszahlen, so jeder mal sein Angebot abgeben darf.

HTC Übernahme

Es hat fast schon etwas von Leichenfledderei, wobei der Patient noch gar nicht richtig tot ist, sondern eher im Sterben liegt. Die Rede ist von dem taiwanischen Unternehmen HTC, welches in der Geschichte eines Android Smartphone wahrlich Meilensteine gesetzt hat. Doch trotz beeindruckenden Lebenslauf, will es bei dem Hersteller nicht so richtig laufen. Gerade das aktuelle Flaggschiff-Device in Form des HTC One M9 liegt weit hinter den Erwartungen und trägt mitunter zu den schlechtesten Umsatzzahlen seit 6 Jahren bei.

Nun soll es also Asustek Computer Inc. richten. Mit etwas Abstand betrachtet scheint das ebenfalls in Taiwan ansässige Unternehmen, nach einer langen Reihe an anderen Bewerbern, am besten zu HTC zu passen. ASUS als Tablet- und Notebook-Hersteller bekannt und HTC – die ihre meisten Erfahrungen mit der Produktion von Smartphones sammeln konnten – würden sich wunderbar ergänzen. Unabhängig davon, dass die örtliche Nähe natürlich auch einiges an organisatorische und bürokratische Vorteile mit sich bringt.

Doch leider muss ich bei all der aufkommenden Euphorie die Handbremse ziehen: ASUS-Chef Johnny Shih hat zwar bestätigt, dass die interne Übernahme diskutiert wurde, aber David Chang, ASUS Chief Financier Officer äußerte sich eher verhalten gegenüber Reuters:

„Die Chancen für eine Übernahme von HTC stehen von Seiten ASUS recht niedrig, da das Unternehmen organisch wächst und nicht auf Unternehmensübernahmen ausgerichtet ist.“

Ob diese Aussage nun wirklich das endgültige Aus für eine HTC-Übernahme durch ASUS bedeutet, möchte ich so nicht sagen, da die oben genannten Argumente eher dafür als dagegen sprechen. Doch decken sich die US-Dollar Vorstellungen der entsprechenden Damen und Herren nicht, können sich die Unternehmen noch so viel korrelieren, dann werden die Verhandlungen scheitern.

[Quelle: Reuters]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,429 Sekunden