[FLASH NEWS] Firefox OS für Smartphones ist offiziell am Ende

Geschrieben von

Firefox OS by Mozilla Foundation

Kurz beendet: Alternativen zu Android und iOS haben sich so einige auf dem Smartphone-Markt versucht, konnten aber nie auch nur annähernd an deren Beliebtheit heran kommen und einer dieser Versuche war Firefox OS. Der Ansatz nur auf Webtechnologien zu setzen war zwar interessant, aber nun zieht die Mozilla Foundation endgültig den Stecker.

Den Abschluss bildet dabei Firefox OS in der Version 2.6, welches man bis Mai fertig haben und verteilen will. Danach ist dann endgültig Schluss und die Weiterentwicklung wird eingestellt – ebenso wie das Bereitstellen von Sicherheitsupdates, sollten noch Lücken bei der Sicherheit festgestellt werden. Bis spätestens 29. März können Entwickler noch ihre Android-Apps einreichen und für native Firefox OS Apps ist bis 2017 Zeit, danach ist auch in diesem Punkt Schluss.

Neuausrichtung für Firefox OS

Abzusehen war das Ende schon länger, denn Smartphones mit Firefox OS konnten nie aus ihrer Nische heraus kommen und nennenswerte Marktanteile für sich gewinnen. Wie so oft spielten dabei mehrere und zum Teil aufeinander aufbauende Faktoren eine Rolle. Zumal erst vor wenigen Wochen mit dem spanischen Konzern Telefonica einer der größten Unterstützer dem Projekt den Rücken gekehrt hatte (zum Beitrag).
Zum einen gab es lediglich günstige  Budget-Smartphones mit schwacher Hardware, kein allzu üppiges Angebot an Apps was wir auch im Kurztest des ALCATEL ONETOUCH Fire E bemängelten (zum Test), wenig bis gar kein Marketing und zum anderen auch keine Smartphones, die technisch mehr als nur für Einsteiger gedacht sind.

In einem Blogeintrag verkündet Mozilla daher das Ende von Firefox OS für Smartphones, denn in Zukunft will man sich auf Geräte des Internet-of-Things kurz IoT konzentrieren. Sprich, die Mozilla Foundation sieht bedeutend mehr Potential im smarten Zuhause, welches sich über diverse Geräte automatisieren und gezielt steuern lässt.
Mozilla kündigt sogar an, erste Connected Devices für IoT in der Entwicklung zu haben und darunter wird sich mindestens ein Smart TV befinden.

[Quelle: Mozilla | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,426 Sekunden