[FLASH NEWS] Google Chromecast 2 unterstützt Spotify

Geschrieben von

google_chromecast_flashnewsWie wir alle wissen will Google uns nur noch bis zum 29. September auf die Folter spannen um uns die neuen Google Entwickler Smartphones zu präsentieren. Denn dieses Jahr gibt es wohl eine kleine Premiere mit 2 Smartphones – dem Google Nexus X5 von LG und dem Nexus 6 (2015) von Huawei zu feiern. Geht es nach den Kollegen von 9to5Google, so soll das Unternehmen aus Mountain View auch gleich noch die Gelegenheit nutzen und seinem Google Chromecast HDMI-Stick ein Upgrade verpassen welches nicht nur technischer, sondern auch optischer Natur zu sein scheint.

Google Chromecast 2

Nachdem nun Amazon nicht müde ist aller Welt mitzuteilen wie bedeutsam erfolgreich ihr Fire TV und Fire TV Stick im Gegensatz zu Googles Chromcast ist und die Box gestern auch noch ein Hardware Update erfahren durfte, muss auch Google langsam den Finger ziehen. Wie auch die Amazon Fire TV Box soll der Google Chromecast 2 eine WLAN-Unterstützung nach dem 802.11ac Standard erhalten, die unter anderem auch eine schnellere Verbindung – Google nennt es „Fast Play“ – zu dem verbundenen Smartphone stattfinden soll.

Spotify Multiroom

Ebenfalls als mögliches neues Feature kündigen die Kollegen „Chromecast Audio“ an, welches zum einen eine 3,5mm Klinkenaudio-Buchse bietet, um auf alt hergebrachte Weise die analogen Audiodaten zu einer HiFi-Anlage zu übertragen und zum anderen in Verbindung mit Spotify über das WLAN-Netzwerk auch Multiroom Audio-Übertragungen auf dem digitalen Weg ermöglicht. Somit würde Spotify am 29. September ebenfalls diesen neuen Service im Allgemeinen (nicht Chromecast only) bekanntgeben.

Etwas gewöhnungsbedürftig erscheint aber noch die baulichen Veränderungen des Google Chromecast 2, der den ersten möglichen Bildern entsprechend zwar noch über den typischen HDMI-Stecker zum verbinden mit dem TV verfügt aber vom Gehäuse eher rund wirkt und deutlich für Probleme hinter dem Fernseher beim Kampf um die freien HDMI-Ports sorgen wird.

Gespannt darf man auf jeden Fall noch zu der Ansage von Amazon seiner Fire TV Box und der 4K Ultra HD-Kompatibilität sein, in wie weit Google da reagieren wird.

[Quelle: 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,465 Sekunden