[FLASH NEWS] HTC Vive: Lasst die Spiele beginnen!

Geschrieben von

htc-vive-pre-flashnewsKurz virtualisiert: Bamm! Der Startschuss zum Einkauf einer HTC Vive VR-Brille fällt heute in etwas weniger als 7 Stunden (16:00 Uhr MEZ). Klar das es dazu nun auch einen finalen Preis benötigt, den nun HTC mit 899 Euro für das Starter-Paket bekannt gegeben hat. Dieses Geld muss im übrigen in der realen Welt gezahlt werden.

HTC Vive für 899 Euro

Dafür gibt es dann die Consumer-Edition der HTC Vive VR-Brille, die wie uns Fabian Nappenbach, seines Zeichens Product Director Europe bei HTC mitteilte, sich minimal durch die Halterung und einem neuen Feature zum Vorgänger unterscheidet. Diese neue Funktion ist die Anbindung an das Smartphone, die einem die eingehenden Anrufe und Benachrichtigungen, sowie Kalendertermine „holografisch“ im Iron Man Style einblendet.

Das Starter-Paket beinhaltet bei einem Preis von 899 Euro, entgegen der Oculus Rift, 2 Controller (die ebenfalls eine leichte Designveränderung genossen haben) und neben der eigentlichen HTC Vive VR-Brille 2 kleine Würfel, die HTC liebevoll „Lighthouse“ getauft hat. Diese beiden Würfel strahlen einen Laser aus, der von der VR-Brillen empfangen wird und so die Position des Holodeck Consumer bestimmt.

HTC Vive Pre

So sieht die neue HTC Vive Pre aus

In Zusammenarbeit mit Valve und deren Steam VR, bekommen die ersten Besteller die Spiele „Job Simulator“ und „Fantastic Contraption“ kostenlos dazu. Wer jetzt also nicht mehr aufzuhalten ist, für den habe ich noch einen dicken Drops der erst gelutscht werden muss. Leider kann bei einem Preis von 899 Euro (zzgl. Versand) nur jeder eine HTC Vive VR-Brille in wenigen Stunden auf der HTC-Seite bestellt werden. Alle weiteren Voraussetzungen hat euch Stefan schon an dieser Stelle umfassend erklärt. Ab Dienstag den 5. April, sollen dann die ersten Kunden ihr HTC Vive Paket in Empfang nehmen können.

Update:

Mein treuer und seit seiner Geburt begleitender Bruder Daniel, war einer der ersten Besteller einer HTC VR-Brille und kann von daher auch Auskunft über die finalen Kosten geben, die sich da nun wie folgt belaufen:

  • HTC Vive Consumer Edition Zwischensumme: 755,46 €
  • Versandkosten: 51,00 €
  • Steuer: 153,23 €
  • Gesamtpreis: 959,69 €
[Quelle: HTC | via Cashman]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


192 Abfragen in 0,420 Sekunden