[FLASH NEWS] Kazam Tornado 552L vorerst auf Eis gelegt

Geschrieben von

kazam_tornado_552l_flashnewsAuf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte Kazam mit gerade einmal 5,5 mm Tiefe ein besonders dünnes Smartphone vor, welches im 2. Quartal dieses Jahres in den Handel kommen sollte. Die Betonung liegt auf sollte – denn wie nun die Kollegen von inside-handy von Kazam direkt in Erfahrung gebracht haben, wurde  der geplante Vertrieb bis auf weiteres hierzulande abgesagt.

Kazam Tornado 552L

Das englische Unternehmen Kazam ist vielen vielleicht ein Begriff, da sie mitunter dadurch bekannt wurden, dass sie für ihre Smartphones einen ganz besonderen Service bieten. Kazam Screen Protection garantiert dem Kunden einen kostenfreien Tausch des beschädigten Displays – gleich aus welchem Grund – innerhalb der ersten 12 Monate, sofern das Handy bei Kazam registriert wurde. Wie schon das von uns getestete Kazam Tornado 348, welches durch ein besonders schlankes Design überzeugte, gehört auch das auf dem MWC 2015 vorgestellte Kazam Tornado 552L mit 5,5 mm zu der schlanken Sorte. Das zum Gionee Elife S7 baugleiche Android 5.0 Lollipop Smartphone, ist mit einem Octa-Core-Prozessor und einem 5,2 Zoll großem Super AMOLED FHD-Display ausgestattet.

Doch wie schon eingangs erwähnt soll das Kazam Tornado 552L Smartphone nun doch nicht bei uns zu kaufen geben. Grund hierfür ist laut Kazam Pressesprecherin:

„Das Gerät passt nicht mehr in die aktuelle Produkt-Strategie von Kazam.
Vielmehr solle der Fokus in der Vermarktung auf das Tornado 455L gelegt werden, das dem Tornado 552L in vielen Punkten sehr ähnlich ist“

Dennoch schließt das Unternehmen einen möglichen Release des Kazam 552L in Deutschland nicht kategorisch aus. Wer nicht solange auf eine mögliche Entscheidung warten möchte, kann sich aber auch das Gionee Elife S7 kaufen, die bereits schon mit dem Gionee Elife S5.1 und seinen 5,15 mm dünnen Gehäuse beeindrucken konnten. Wem kommt denn dieses Maß noch bekannt vor?

[Quelle: inside-handy]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,404 Sekunden