[FLASH NEWS] Microsoft hat SwiftKey für 250 Millionen Dollar gekauft!

Geschrieben von

swiftkey_neural_alphaKurzes Update: Erst heute morgen hat euch Stefan von Übernahmegerüchten in Bezug auf Microsoft und SwifKey berichtet. Nun überschlagen sich regelrecht die Dinge und das Unternehmen mit der allzu genialen Tastatur mit Wortvorschlägen, gibt auf seinem Blog nun offiziell bekannt, dass man für 250 Millionen US Dollar von dem Redmonder Software-Unternehmen übernommen wurde.

Microsoft kauft SwiftKey

Nun ist es also amtlich, Microsoft ist meiner persönlichen Empfehlung gefolgt und hat das geniale Keyboard SwiftKey, welches zuletzt von sich Reden machte das es in der Version 6.0 sogar 2 Wörter vorschlagen kann – nicht nur als App für Windows 10 Mobile verfügbar gemacht, sondern komplett für 250 Millionen US-Dollar übernommen.

„Eight years ago we started out as two friends with a shared belief that there had to be a better way of typing on smartphones. We’ve come a long way since then; today hundreds of millions of people around the world, and many of the leading mobile manufacturers, rely on our language prediction technology. Our users have saved an estimated 10 trillion keystrokes across 100 different languages, which adds up to over 100,000 years of reclaimed typing time.“

Wer jetzt jedoch in Panik verfallen sollte das seine geliebte Software Tastatur in Zukunft kostenpflichtig werden könnte, so gibt das Unternehmen auf seinem Blog Entwarnung. SwiftKey wird weiterhin für kostenlos für Android und in Kürze auch für iOS verfügbar bleiben. Und demnächst dann ja auch für Windows 10 Mobile – ich fände das gut, und ihr?

Weitere Informationen zu diesem Ereignis findet ihr in unserem nachfolgend verlinkten Originalbeitrag:

SwiftKey: Microsoft will die Tastatur für 250 Millionen Dollar

[Quelle: SwiftKey]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


185 Abfragen in 0,524 Sekunden