[FLASH NEWS] Microsoft Office Dokumente in Google Drive speichern

Geschrieben von

google-drive_flashnewsDas Unternehmen aus Mountain View hat aktuell ein neues Google Drive Plugin vorgestellt, welches euch ab sofort ermöglicht alle Microsoft Office-Dateien wie Word, Excel oder PowerPoint-Präsentationen, direkt aus dem Google Drive Cloud-Speicher zu bearbeiten. Eine Domäne die bis dato dem Microsoft hauseigenen OneDrive Cloud-Speicher vorbehalten war.

Google Drive Plugin für Microsoft Office

Nutzer von Microsoft Office werden sich wahrscheinlich schon öfter geärgert haben das sie mehr oder weniger gezwungen werden zwei Cloud-Speicherdienste zu verwenden. Zum einen den in das Office Paket integrierten OneDrive Cloud-Speicher und der als Android-User vorinstallierte Google Drive-Speicher. Google wildert nun ein wenig in Redmonder Territorium und bietet ab sofort ein Plugin für Microsoft Office, welches euch nach Installation erlaubt, direkt aus dem Word, Excel oder PowerPoint-Programm entsprechende Dateien auf Google Drive direkt zu speichern oder entsprechend zu öffnen. Der Microsoft OneDrive Speicher wäre somit als variable Cloud-Speicherung nicht mehr notwendig.

google_drive_office_pluginUmgekehrt geht es allerdings nicht. Das bedeutet öffnet ihr direkt euren Google Drive Cloud-Speicher und wollt eine Office-Datei durch einen Doppel-Klick bearbeiten, so stellt euch Google ausschließlich seine eigenen Programme zur Verfügung. Auch das optional „öffnen mit“ bietet keine Möglichkeit zu einer Microsoft Office Verknüpfung.
In meinen Augen eine etwas einseitige Benutzerfreundlichkeit, die Google nicht gerade im besten Licht erscheinen lässt. Schauen wir einmal wie lange sich das Microsoft gefallen lässt.

[Quelle: Google | via Google Drive Blog]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


190 Abfragen in 0,417 Sekunden