[FLASH NEWS] Motorola im Winterschlussverkauf – alles muss raus!

Geschrieben von

motorola-winterschlussverkauf16Kurz geshoped: Was einmal ursprünglich dazu gedacht war um Saison bedingte Ware zu verkaufen und Platz für neue Artikel in den Regalen zu machen, findet nun allen Anschein auch auf dem Smartphone Markt Gefallen. Zumindest informiert aktuell das Lenovo Tochterunternehmen Motorola Mobility seine Kunden über den nun gestarteten Winterschlussverkauf, der unter anderem die Moto 360 Smartwatch, das Nexus 6 und einige Moto X als auch Moto G Modelle beinhaltet und mit satten Rabatten lockt.

Winterschlussverkauf: Alles muss raus!

Bei dem Google Nexus 6 Smartphone, welches Motorola als Vorgänger des aktuellen Nexus 5X und Nexus 6P bauen durfte, könnte ich ja einen Winterschlussverkauf im herkömmlichen Sinne noch nachvollziehen. Denn obwohl das Entwickler Smartphone der Vorsaison die gewohnte Qualität von Motorola mit sich brachte, war vielen das knapp 6 Zoll (5,96) AMOLED Display mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 einfach zu groß. Bei den anderen aktuellen Modellen wie dem Motorola Moto X Style, Moto X Play habe ich so ein wenig meine Probleme. Aber brauchen wir wirklich einen Grund um etwas günstiger kaufen zu können? Ich denke nicht.

Google Nexus 6

nexus6-winterschlussverkauf16Im Portfolio des Winterschlussverkaufes befinden sich wie folgt das soeben genannte Google Nexus 6 (zum Test), welches bei einem Preis von 320 Euro eine Ersparnis von 60 Euro mit sich bringt.

Moto 360 2. Gen.

moto360-winterschlussverkauf16Dicht gefolgt von der aktuellen Moto 360 Smartwatch, also der zweiten Generation (zum Test). Bei der Android Wear Uhr könnt ihr aktuell 50 Euro sparen, was also einen Preis von 249 Euro ausmacht.

Moto G 3. Gen.

motog-3gen-winterschlussverkauf16Ebenfalls noch sehr aktuell ist das Motorola Moto G der dritten Generation (zum Test). Immer wieder gerne in der Mittelklasse genommen, da es schon allein durch sein pures Vanilla Android überzeugt und aktuell mit 189 Euro kein großes Loch in die Haushaltskasse reißt.

Moto G 2. Gen.

motog-2gen-winterschlussverkauf16Noch günstiger geht es da nur noch mit dem selben Smartphone, aber dem Winterschlussverkauf in ehren, eine Saison früher. Das Moto G der zweiten Generation verfügt auch schon über LTE und bietet bei dem Ausverkaufspreis von 120 Euro immerhin noch eine Ersparnis von 35 Euro.

Moto X Style

motox-style-winterschlussverkauf16Eines der aktuellen Premium-Modelle ist dahingegen das Motorola Moto X Style (zum Test), bei dem man den augenblicklichen Rabatt von 30 Euro schnell im Motomaker wieder verprassen kann. Denn Individualität ist bei dem Android Smartphone Trumpf. Egal ob Holz oder Leder Rückseite, der Moto Maker bietet für jeden Geschmack das Richtige. Los geht es im Winterschlussverkauf bei 469 Euro.

Moto X Play

motox-play-winterschlussverkauf16Braucht ihr weniger Auswahl und dafür mehr Akkukapazität, dann dürfte das Moto X Play (zum Test) die bessere Wahl sein. Hier könnt ihr bei der Aktion bis zum 1. Februar immerhin noch bei einem Preis von 329 Euro, 20 Euro sparen.

Moto X 2. Gen.

motox-2gen-winterschlussverkauf16Und zu guter Letzt hätte der kalifornische Hersteller Motorola Mobility aus guten alten Google Zeiten, das Moto X der zweiten Generation zu einem Preis von 295 Euro im Angebot. Bei diesem Nachlass von 34 Euro handelt es sich um die 32 GB Speichervariante.

Der von Motorola eingeläutete Winterschlussverkauf gilt ab sofort, bis Montag den 1. Februar 23:59 Uhr. Ihr müsst zwingend unsere Links (auf die Bilder klicken) verwenden, da diese euch inklusive dem entsprechenden Code zu den reduzierten Smartphones leiten!
Schreibt uns doch mal in die Kommentare bei welchem Android Device von Motorola ihr zugeschlagen habt.

[Quelle: Motorola Pressemitteilung]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,416 Sekunden