[FLASH NEWS] Neue Informationen zu dem Samsung Galaxy S7

Geschrieben von

samsung_galaxy_s7_snapdragon_820Nach all dem Hype um das Google Nexus 6P von Huawei und dem Nexus 5X von LG möchte Samsung auch einmal wieder ins Gespräch kommen, sodass man über SamMobile neue Informationen zu dem kommenden Samsung Galaxy S7 bekannt gibt. Denn dieses wird allen Anschein nach in 4 unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen. Und wir reden jetzt nicht von unterschiedlichen Speicherkonfigurationen.

Samsung Galaxy S7 und S7 edge

Während wir im Grunde schon davon ausgegangen sind, das der südkoreanische Hersteller entsprechend seinen Zusagen sein Portfolio ein wenig aus zu dünnen, das „edge“ Modell als Haupt-Galaxy S7 Smartphone – und auch nur das – verkaufen wird, scheinen die gut informierten Quellen von SamMobile eher das Gegenteil zu bestätigen.

Samsung wird auch bei dem Galaxy S7 bei zwei Display Varianten festhalten: Dem beidseitig gewölbten Display (Samsung Galaxy S7 edge / SM-G935) und dem fast schon schnöden, ganz normalen Super AMOLED Bildschirm in der planen Form (Samsung Galaxy S7 / SM-G930). Doch um die Verwirrung um das Projekt Lucky komplett zu machen, heißt es weiter das man wie schon bei dem Samsung Galaxy Note 4 zwei unterschiedliche Prozessoren verbauen will. Einmal der oft diskutierte und „heiß“ erwartete Snapdragon 820 Kryo-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm und zum anderen natürlich einen Exynos 8890 SoC aus der eigenen Fertigung.

Aller Wahrscheinlichkeit nach dürfen wir uns in Europa auf die Snapdragon 820 Variante freuen, die gestern erneut in einer weiteren Revision (820-B) in einem Benchmarktest aufgetaucht ist und mit Werten über 70.000 AnTuTu-Punkten alles beiseite gebügelt hat, was sich nicht bei 3 unter dem Motherboard versteckt hat. Ob es aber tatsächlich aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen Samsung und Qualcomm noch dieses Jahr etwas wird, wie kurz mal vermutet, konnte oder wollte die Quelle dann doch nicht preisgeben.

Mit den Kenntnissen, dass Samsung allen Anschein nach eine Möglichkeit gefunden hat den schnellen UFS 2.0 Flashspeicher durch eine MicroSD-Karte zu erweitern, könnte dies das potentielle Kaufinteresse enorm steigern. Gehörte der Aspekt gemeinsam mit dem nicht wechselbaren Akku und der fehlenden IP67 Zertifizierung bei dem aktuellen Samsung Galaxy S6 zu den Hauptkritikpunkten. Es bleibt also weiter spannend um das Samsung Galaxy S7 Smartphone.

[Quelle: SamMobile]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,423 Sekunden