[FLASH NEWS] Nokia C1: So könnte der finnische Neuanfang aussehen

Geschrieben von

Nokia C1

Nokia höchstselbst hat die Rückkehr in den Smartphone-Markt bestätigt und das Nokia C1 könnte das erste Gerät werden, welches nach der kurzen Ära Windows Phone von den Finnen wieder in Eigenregie entwickelt wurde. Noch wird es zwar bis zum vierten Quartal 2016 dauern bis es auf dem Markt verfügbar ist, aber das hält nicht von ersten Prototypen ab.

Von eben solch einem Prototypen könnte das neuste Foto stammen, auf welchem angeblich das schon früher einmal ins Spiel gebrachte Nokia C1 (zum Beitrag) zu sehen ist. Rein optisch wirkt es sehr kompakt mit einem sehr schmalen seitlichen Rahmen um das Display herum, während als Betriebssystem wie zu erwarten Android zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich um Android 5.x Lollipop in der dunklen Farbgebung. Das finale für den Verkauf bestimmte Modell soll hingegen soll mindestens Android 6.0 Marshmallow mit dem Nokia-eigenen Z Launcher besitzen.

Den Informationen zu dem Foto nach zu urteilen soll der Prototyp des Nokia C1 ein 5 Zoll großes FullHD Display haben und von einen Prozessor der Marke Intel Atom angetrieben werden. Zum Speicher, den Kameras, Akku und weiteren Details gibt es keine neuen Details (zum Beitrag). Anzumerken sie jedoch, dass das Nokia C1 nicht selbst von den Finnen produziert wird: Hersteller ist ein Auftragsfertiger, welcher lediglich Design und Software von Nokia lizenziert, wie man es unter anderem mit dem Nokia N1 Android Tablet gemacht hatte (zum Beitrag). Von diesem leiht sich der Prototyp zudem das Design, weswegen die Vermutung nicht allzu fern liegt, dass Foxconn das Nokia C1 produziert und vermarktet.

[Quelle: Mobilissimo.ru]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Jürg Hölzle schreibt:

    Ich hoffe, dass es Nokia als Marke zurückschafft. Vor dem iPhone hatte ich einige Modelle von Nokia und die Lumia-Reihe und die Kameratechnik hat mich immer fasziniert.

    Nokia kann den Android-Mark sicher durch Modelle mit hoher Qualität und echten (gleich nützlichen) Innovationen aufmischen.

  2. Markus Schramm schreibt:

    Bin sehr gespannt auf Nokias Comeback. Hoffentlich wird es ein Highend-Gerät mit besonderen Extras im Kamera-Bereich. Größer 5 Zoll-Display, Full HD, Android und ein leistungsstarker Intel-Prozessor sollten selbstverständlich sein. Den Z-Launcher von Nokia nutze ich schon heute gerne auf Android. Nokias neues Android-Smartphone: Bin dabei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,437 Sekunden