[FLASH NEWS] OnePlus 2 erhält OxygenOS 2.2.1 Update

Geschrieben von

oxygenos_flashnewsKurz fotografiert: Irgendwie ist mir die OnePlus 2 OTA-Update Meldung am Wochenende durch das Raster gerutscht, denn bereits seit Freitag gibt es für den OnePlus Maximus Homicida ein OxygenOS Update auf die Version 2.2.1. Diese bringt neben den üblichen Sicherheitspatches „wieder einmal“ die RAW-Funktion für die 13 Megapixel Kamera zurück.

OnePlus 2 OxygenOS Update

Seit dem Sommer vergangenen Jahres wird im Hause OnePlus schon das Thema RAW-Modus diskutiert. Seinerzeit noch für das OnePlus One sollte es dann aber im OnePlus 2 von Werk ab funktionstüchtig sein. Daraus wurde bekanntlich nichts, sodass man sich im September Update auf die Version 2.1.0 dazu entschlossen hat, dem geneigten Besitzer eines Flagship-Killer 2016 den RAW Support der Kamera zu gewähren. Leider verweigerte dieser auf einigen OnePlus 2 Smartphones seinen Dienst, sodass nun mit dem aktuellen OTA-Update (over the air) auf die Version 2.2.1 euch wieder die Möglichkeit gewährt sein sollte, eurer digitales Foto-Rohmaterial entsprechend nachträglich zu bearbeiten.

Weiterhin hat man die Gelegenheit genutzt die aktuellen Sicherheitspakete auf das OnePlus 2 Smartphone zu bringen und die Unterstützung für Bluetooth als auch der Ultra SIM verbessert. Wie folgt ein Changelog den der Kollege Allen in dem OnePlus Forum veröffentlicht hat:

  • RAW support in OnePlus Camera
  • Bluetooth compatibility improvement
  • Ultra SIM compatibility improvement
  • GMS 3.0 upgrade
  • Improvement for roaming issues
  • Fix for occasional image corruption issue in OnePlus Camera
  • Security patch update
  • Romanian language support

Da ich diese Meldung dieses Wochenende verpennt habe, solltet ihr bereits schon eine Meldung für das Update erhalten haben. Wenn nicht müsste es jeden Augenblick bei euch soweit sein, da wie immer die Verteilung in Wellen vonstatten geht um die entsprechenden Server nicht zu überlasten.

[Quelle: OnePlus Forum]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


196 Abfragen in 0,397 Sekunden