[FLASH NEWS] OnePlus X aufgrund des Preises eine Totgeburt?

Geschrieben von

oneplus_x_vorstellungKurz notiert: Wir alle wissen nun hinlänglich das OnePlus am kommenden Donnerstag den 29. Oktober nach London eingeladen hat, um aller Voraussicht nach das OnePlus X Smartphone – auch als OnePlus One mini bekannt – vorzustellen. Es gilt als das kleinere und technisch gesehen eher der Mittelklasse zugeordnete Android Smartphone, was sich natürlich auch im Preis widerspiegeln sollte. Nun sind am vergangenen Wochenende neue Bilder durch die sozialen Netzwerke gegangen, die das Smartphone vom Preis her, zumindest für den chinesischen Markt, deutlich uninteressant macht.

OnePlus X

Bereits am kommenden Donnerstag will uns Pete Lau in London sein drittes Android Smartphone mit dem OnePlus X präsentieren, zu dem es bis dato für das junge Startup-Unternehmen bedenklich wenig Werbung im Vorfeld gegeben hat. Anders hingegen sieht es mit der Gerüchteküche aus. Am vergangenen Wochenende ging nun ein Bild durch die chinesischen Netzwerke, welches das OnePlus X (OnePlus One mini) mit einem Verkaufspreis von 1.699 Yuan zeigt, was umgerechnet circa 249 Euro wären und damit nur 20 Euro weniger als das OnePlus One Smartphone.

oneplus_x_1699yuan

Denn den Gerüchten zufolge sagt man dem OnePlus X ein 5 Zoll großes 2.5D Glass FullHD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) nach, welches mit einer „älteren“ Snapdragon 801 Quad-Core-CPU, 3 GB RAM und 16 GB nicht erweiterbaren Programmspeicher daher kommt. Daten die das kleine (140 x 69 x 6,9 mm) OnePlus X im Gegensatz zu dem OnePlus 2 alt aussehen lässt. Auch die prophezeite Dual-SIM-Kartenfunktion des OnePlus X, wird die Preisdifferenz von 20 Euro zum OnePlus One nicht wieder wettmachen können. Zum OnePlus 2 hingegen wäre der preisliche Unterschied zu der 16 GB Version schon knapp 90 Euro.

Stellt sich also die berechtigte Frage, insofern wir den uns bis dato bekannten Daten vertrauen können, ob solch ein Android Smartphone eine Chance auf unserem europäischen Markt hat. In China – was im Grunde nach wie vor der Hauptumsatzmarkt von OnePlus ist – braucht das Unternehmen zumindest bei der Konkurrenz von Xiaomi und Meizu, die gleichwertige Smartphones bereits ab 1.000 Yuan verkaufen, erst gar nicht antreten.

Wie sieht es mit euch aus – ohne Invite und zu dem Preis eventuell eine Überlegung wert? Vielleicht bringt das Unternehmen ja als kleines Highlight das zeitweise vermutete Display mit Force Touch Technologie für das OnePlus X als erster Android Hersteller (bei Huawei ist es ja bis dato nur angekündigt) auf den Markt.

[Quelle: GizChina]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,752 Sekunden