[FLASH NEWS] Pebble präsentiert die Pebble Time Round Smartwatch

Geschrieben von

pebble_time_round_flashnewsDer Countdown auf der Pebble Internetseite hat sich nun dem Ende genähert und zur Überraschung aller ist es kein Smartphone sondern – oh Wunder – eine E-Ink Smartwatch geworden. Doch mit der Pebble Time Round präsentiert der Kick(über)starter ein wichtiges und bis dato vernachlässigtes fehlendes Puzzleteil. Denn was wissen wir spätestens seit Anbeginn einer Smartwatch? Richtig: Sie muss rund sein! Und das hat nun auch das US-amerikanische Unternehmen mit der Pebble Time Round befolgt, nachdem mangelnde Akku-Laufzeit noch nie ein Thema war.

Pebble Time Round

pebble_time_round_2Während Design im Hause Pebble eigentlich nie so richtig Thema war, so zumindest mein subjektiver Eindruck, sieht es wohl mit der heute vorgestellten Pebble Time Round etwas anders aus. Denn wie der Name schon unweigerlich verrät handelt es sich hier um ein rundes Uhrengehäuse, welches gemeinhin eher mit einer analogen „echten“ Uhr in Verbindung gebracht wird.

Wie auch bei seinen anderen Modellen baut Pebble bei der Time Round auf ein energiesparendes E-Ink Color Display, welches der Uhr gegenüber allen anderen Android Wear und Tizen Smartwatches einen ungemeinen Vorteil in Sachen Laufzeit mit nur einer Akkuladung bietet. So kann es durchaus vorkommen das man mal seine Pebble Time Round eine Woche lang nicht aufladen braucht.
Den Vorteil als einziger Anbieter gleichermaßen Android und iPhone kompatibel zu sein, hat das Unternehmen leider mit dem letzten Android Wear Update eingebüßt.

Ungewöhnlich hingegen ist der Zeitpunkt, zudem Pebble seine neue Spritzwasser geschützte Pebble Time Round Smartwatch präsentiert. Denn mit 250 Euro ist sie preislich in der selben Kategorie wie die jüngst vorgestellte Time Steel und kannibalisiert somit die eigenen Produkte zum anstehenden Weihnachtsgeschäft. Erhältlich ist die Uhr in Schwarz mit einem 20 mm auswechselbaren Standard-Armband oder für die werte Dame in Silber und dafür mit einem nur 14 mm dünnen Leder-Armband.

[Quelle: Amazon.com]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,428 Sekunden