[FLASH NEWS] Qualcomm nennt seine Prozessoren um!

Geschrieben von

Qualcomm SnapdragonKurz verwirrt: Der Kalifornische Chip-Hersteller Qualcomm, vielen besser bekannt für seine marktführende Snapdragon-CPU-Serie für Android Smartphones, hat sich kurzerhand entschlossen seine beiden Snapdragon 618 und Snapdragon 620 SoCs einen anderen Namen zu geben. Grund hierfür ist das Missverständnis am Endverbraucher, über die tatsächliche Leistung der beiden Prozessoren.

Qualcomm Snapdragon 6er-Serie

Wie Qualcomm nun bekannt gibt habe man sich dazu entschlossen seine beiden „Mittelklasse“ Prozessoren Snapdragon 618 und Snapdragon 620 mit einem neuen Namen, beziehungsweise besser formuliert – einer neuen Zahl zu versehen. Der Snapdragon 620 Octa-Core-Prozessor, der nebenbei bemerkt für das Samsung Galaxy A9 geplant ist, heißt dann in Zukunft Snapdragon 652.
Der Snapdragon 618 Hexa-Core-Prozessor hingegen wird in Zukunft unter dem Namen Snapdragon 650 geführt.

Zugegeben kann wahrscheinlich der größte Teil an Smartphone Besitzer eh nichts mit dieser Kennzeichnung der CPU anfangen. Wenn überhaupt, sagt dem einen oder anderen der Name Qualcomm etwas. Dennoch ein Zeichen dafür, dass man sich in Kalifornien auch in Sachen Marketing und Corporate Identity stärker aufstellen will. Bestes Beispiel ist hier Intel, dessen Namen und Prozessoren weltweit bekannt sind und für Qualität stehen – zumindest im PC-Sektor.

Snapdragon Zahlenupgrade

Da man nun allen Anschein nach bei der Namensvergebung der beiden Prozessoren etwas vorschnell einfach nur die Produktzahlen der vorhandenen Snapdragon 6er-Serie mit 615, 616 und 617 fortgeführt hat, scheint sich dem Unternehmen damit aber nicht der deutlichere Leistungsschub der 618 (650) und 620 (652) CPUs zu den anderen 3 SoCs widerzuspiegeln.
An den Bauteilen wie der Adreno 510 GPU, den Cortex-A72 Kernen, dem 4K Ultra HD Video Support und dem X8 LTE Modem mit Cat 7 Unterstützung, hat sich indes nichts geändert.
snapdragon-650-652-umbenennungWem jetzt wie mir bei all dem Zahlen-Verwirrspiel der Draht aus der Mütze gesprungen ist, braucht sich keine Sorgen zu machen. Denn Gott sei Dank gibt es noch keine mir bekannten Android Smartphones, mit den beiden betroffenen Snapdragon Prozessoren auf dem Markt. Keiner unseren vorhandenen Beiträge muss dahingehend überarbeitet werden und wir verwenden in Zukunft nur noch die neuen Namen. Sorry: Zahlen.

 

[Quelle: Qualcomm]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,431 Sekunden