[FLASH NEWS] Samsung Galaxy S7 zeigt sich von hinten

Geschrieben von

Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 edgeKurz umgedreht: Als ich heute früh euch das Samsung Video präsentierte, indem das Unternehmen zum unpacked Event des Galaxy S7 einlädt, hatte ich ja schon so meine Vermutung dass wir noch einiges vor dem 21. Februar zu sehen bekommen würden. Das es nun so schnell geht, überrascht nun auch mich. Also werfen wir doch einfach einmal einen Blick auf die mögliche Rückseite des Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge.

Samsung Galaxy S7 Rückseite

Wieder ist es mal Evan Blass, der sich so langsam anschickt unserem Germany next top Leaker Roland Quandt den Rang abzulaufen, der uns Bilder des möglichen Samsung Galaxy S7 diesmal von der Rückseite offeriert. Bereits vergangene Woche gab es schon Bildmaterial von der Vorderseite des kommenden Samsung Flaggschiff zu sehen.

Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 edge

Heute ist es nun wie bereits erwähnt die Rückseite des S7. Doch leider ist das Bild direkt frontal aufgenommen, weswegen die Gerüchte der vergangenen Tage, die da von einer geringer raus stehenden Kamera ausgehen, weder bestätigen noch dementieren.

samsung-galaxy-s7-rueckseite

Etwas ungewöhnlich hingegen sind die beiden Größenunterschiede des Samsung Galaxy S7 zu seinem S7 edge Modell. Es hat ja fast den Eindruck als hätten wir es hier mit einem Galaxy S7 Mini zu tun. Wieso nun ausgerechnet das beidseitig gewölbte Display zu einem derartigen Längenunterschied sorgen sollte, will sich mir gerade nicht erschließen.
Es sei denn die Gerüchte stimmen, dass Samsung das edge Display von vorn herein mit einer Diagonale von 5,5 Zoll fertigt, während das normale Galaxy S7 Display weiterhin bei 5,1 Zoll bleibt.

Aber was sorge ich mich überhaupt, sicher hat evleaks noch ein paar Bilder und Fotos, samt technischer Daten schon vorzuliegen und wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt der Veröffentlichung.

[Quelle: evleaks]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,413 Sekunden