[FLASH NEWS] Xiaomi Mi Band 1S: Nächster Fitness-Tracker mit Pulssensor

Geschrieben von

xiaomi_mi_band_flashnewsDie Industrie hat mit dem Wearable-Fitness-Sektor ein lukrativen Markt entdeckt. Auch wenn nur wirklich wenige Träger einer Smartwatch oder eines Fitness-Trackers diesen regelmäßig zum trainieren nutzen, zeigt es zumindest den guten Willen etwas für seine Figur zu tun. Mit dem im Monat Mai eröffneten Xiaomi Mi Store Europa, haben nun auch wir in Deutschland die Möglichkeit, Xiaomi Produkte wie das mit 15 Euro sehr günstige Xiaomi Mi Band käuflich zu erwerben. Nun ist in der Zulassungsbehörde Taiwan ein Zertifikat aufgetaucht, welches einen Nachfolger mit einem Herzfrequenzsensor, unter dem Namen Xiaomi Mi Band 1S darstellt.

Xiaomi Mi Band 1S

Das Xiaomi Mi Band ist ein optisch einfach gehaltener Fitness-Tracker dem augenscheinlich anstelle eines Displays seinen Träger ausschließlich über 3 LEDs und einen Vibrationsmotor informiert. Eine tatsächliche Auswertung der gelaufenen Schritte, verbrauchten Kalorien und der Schlafzeiten werden dann mit Hilfe des über Bluetooth verbundenen Smartphone ausgewertet, welches sich im übrigen auch mit Smartlock (Entsperren des Sperrbildschirms ohne Passwort) nützlich zeigen kann.

Nun zeigt die taiwanische Zulassungsbehörde NCC einige Bilder eines möglichen Nachfolgers unter der Kennzeichnung Xiaomi Mi Band 1S. Auf den ersten Blick hat sich wenig an Form und Verarbeitung geändert. Das wechselbare Armband ist weiterhin aus hyperallergenen Silikon und der eigentliche Tracker aus Kunststoff mit einer frontseitigen Aluminium-Blende, inklusive der 3 LEDs.
Erste die Rückseite zeigt die eigentliche anmeldepflichtige Neuheit: Einem Herzfrequenzsensor, der dem Träger des Xiaomi Mi Band 1S über den aktuellen Puls informiert.

Da es sich hier unweigerlich um ein Zubehör handelt können wir auch in Deutschland damit rechnen, den in Kürze zu erwartenden Fitness-Tracker käuflich zu erwerben. Nur mit den Smartphones sieht es nach wie vor nicht so gut aus, wie das kürzlich Hugo Barra in einem Interview noch einmal bestätigte.

[Quelle: Mobipicker]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,422 Sekunden