Flyme OS Port für das Nexus 5 verfügbar

Geschrieben von

Flyme OS für das Nexus 5

Heute ist der Verkaufsstart für das neue Top-Smartphone Meizu MX4 gefallen, welches für einen niedrigen Preis richtig viel Hardware bietet. Vorinstalliert ist auf den Meizu-Smartphones ein stark angepasstes Android mit der Bezeichnung Flyme OS und eben diese Firmware ist nun in einer ersten Portierung für das Google Nexus 5 erschienen.

Es gibt so einige Hersteller in China die eine mindestens ebenso hohe Beliebtheit genießen wie Apple, manche sogar ein wenig mehr. Neben Xiaomi und deren Mi-Smartphones ist das vor allem Meizu, welches erst heute mit dem Meizu MX4 (zum Beitrag) sein neues Top-Modell auf den Markt gebracht hat (zum Beitrag). Zwar wird ein wenig später noch eine technisch aufgestockte Pro-Variante erscheinen (zum Beitrag) aber dennoch erfreut es sich großer Beliebtheit und das auch bei uns. Und Flyme OS hat es nun auch auf das nächste Nicht-Meizu-Smartphone geschafft.

Flyme OS ohne Meizu-Smartphone

Zwar handelt es sich bei der Portierung für das Entwickler-Smartphone Nexus 5 nicht um das aktuelle Flyme OS 4 des Meizu MX4, aber mit Flyme OS 3.8 ist die Portierung dennoch sehr aktuell. Und was für Interessierte vielleicht das Beste ist: Nahezu fehlerfrei. Als Basis für den Port dient wie in vielen Fällen CyanogenMod, in diesem Fall ist es CyanogenMod 11 mit Android 4.4.4 KitKat.

Wer wagemutig ist und ein wenig neugierig was man so aus China bekommt, der kann die Firmware bei den XDA Developers herunterladen und auf sein Nexus 5 flashen. Ein vorheriges Backup der privaten Daten ist natürlich angebracht, ebenso wie das Vorhandensein eines Custom Revovery wie CWM, TWRP oder Philz Recovery. Neben der eigentlichen Firmware braucht ihr zusätzlich die GApps, da chinesische Smartphones wegen gesetzlicher Vorgaben ohne die Google-Apps ausgeliefert werden müssen. Das passende Paket ist mit im Thread verlinkt.

Flyme OS für das Nexus 5

Flyme OS unterscheidet sich ähnlich die MIUI-Firmware deutlich von dem bekannten Android was wir hierzulande kennen. Für eine Vielzahl von Apps gibt es Eigenentwicklungen von Meizu und auch die Oberfläche ist kaum wieder zu erkennen. Allerdings macht all das überhaupt erst die Popularität von Meizu’s mehr oder weniger eigenem Betriebssystem aus. Und natürlich die hochkarätige Hardware zum kleinen Preis.

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,405 Sekunden