Foto zeigt Samsung Galaxy S7 mit einer 12,2 Megapixel Kamera!

Geschrieben von

Samsung Galaxy S7

Für alle Samsung-Fans wird es am 20. Februar spannend, denn an diesem Datum wird der südkoreanische Konzern mit dem Samsung Galaxy S7 auf einem separaten unpacked Event sein diesjähriges Flaggschiff offiziell vorstellen. Bis dahin werden aller Wahrscheinlichkeit nach noch so einige Leaks erscheinen, von dem wir heute mit einem Foto, welches neue Details zu Kamera verrät, sich ein weiterer dazu gesellt.

Und diese klingen durchaus sehr spannend, da Samsung anscheinend das Megapixel-Wettrennen bei der Kamera-Auflösung nicht mehr länger mitmachen will. War bisher bei einem Generationswechsel immer die Auflösung des Kamera-Sensors erhöht worden, hatte die noch aktuelle Generation erstmals die Auflösung beibehalten und mit dem Samsung Galaxy S7 wird sie sogar wieder sinken. Auf 12,2 Megapixel um genau zu sein und das hat auch seine Gründe.

Kleinere Kamera für das Samsung Galaxy S7

Denn dem Gerücht zufolge plant Samsung die einzelnen Pixel auf dem Sensor an sich zu vergrößern, sodass diese mehr Licht aufnehmen können, was wiederum in einer sichtlich besseren Bildqualität mündet. Da bereits das Samsung Galaxy S6 eine hervorragende Bildqualität besaß, ist ein erneuter Sprung mit dem Samsung Galaxy S7 zu erwarten. Ob allerdings die von Samsung selbst entwickelte BRITECELL-Technologie zum Einsatz kommt ist fraglich. Grund dafür ist deren Pixelgröße, die nicht zu dem Gerücht der größeren Sensor-Pixel passt, da diese sogar kleiner werden bei gleichbleibender Bildqualität.

Ob auch die Frontkamera des Samsung Galaxy S7, dessen Modellnummer dem Foto und den bisherigen Gerüchten nach zu urteilen SM-G930 lauten wird, ein Upgrade erhält ist noch unklar. Auf einem Foto, auf dem diverse technische Informationen zu dem Smartphone zu sehen sind, zeigt eine 5 Megapixel Kamera.

Samsung Galaxy S7 Leak

Details zur Kamera und anderer Hardware

Abgesehen davon zeigt das Foto aber auch, dass es sich um die Modellvariante mit einem Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm handelt. Der Prozessor selbst wird zwar nicht genannt, aber da der Adreno 530 Grafikchip nur in diesem einen Prozessor verbaut wird, ist besagter Snapdragon 820 die logische Schlussfolgerung. Zudem bestätigt das Foto des Samsung Galaxy S7 einen Fingerabdruck-Sensor, ein Display mit der QuadHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und 4 GB RAM. Da das System sowie der Grafikchip für gewöhnlich etliche MB des Arbeitsspeichers belegt, ist dieser mit verfügbaren 3.712 MB dargestellt.

Nur ein Samsung Galaxy S7 edge

Interessant wird es zudem, wenn es um die vor einiger Zeit ins Spiel gebrachten Modell-Varianten des Samsung Galaxy S7 geht. Neben verschiedenen Größen (zum Beitrag) wurde auch mal eine technisch etwas aufgemotzte Premium-Variante ins Spiel gebracht (zum Beitrag) sowie ein erneutes edge-Modell zusätzlich zum Standard-Modell. Laut dem neusten Gerücht wird das einfache Samsung Galaxy S7 weiterhin ein 5,1 Zoll großes Display besitzen, während das Samsung Galaxy S7 edge mit einem 5,7 Zoll großen Display und damit als Nachfolger des Samsung Galaxy S6 edge+ erscheinen.

Bei den anderen vermuteten Display-Größen gehen die für gewöhnlich gut informierten Kollegen von SamMobile davon aus, dass diese nichts weiter als Gerüchte sind und auch bleiben werden. Vielmehr werde man das Flaggschiff in klein mit 5,1 Zoll Display vorstellen und das edge-Modell mit 5,7 Zoll.

Ob all dies stimmt wird sich spätestens am 20. Februar zeigen, wenn Samsung sein unpacked Event 2016 abhält.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,412 Sekunden