Fotos bestätigen kurzfristigen Samsung Galaxy C5 Release

Geschrieben von

samsung-galaxy-c5-flashnewsEigentlich wollte man bei Samsung das gesamte Smartphone Programm ein wenig ausdünnen und übersichtlicher machen. Eigentlich ist A das neue mini und eigentlich soll die neue Samsung C-Serie gar nicht nach Deutschland kommen. Eigentlich. Nun sind aber Fotos zu dem Galaxy C5 aufgetaucht, die wir uns aufgrund des ersten Aluminium Unibody Gehäuse des Herstellers jetzt auch einmal anschauen wollen.

Samsung Galaxy C5 zeigt sich erneut

Aufgetaucht sind bis dato aus der neuen Samsung C-Serie ein Samsung Galaxy C5 und Galaxy C7. Wie immer kommen für eine solchen ersten Anlaufpunkt ein GFXBenchmark Test in Frage, der schon einmal die ersten technischen Daten verrät (zum Beitrag).
Im Fall des Samsung Galaxy C5 ist es ein 5,2 Zoll großes AMOLED Display mit einer FullHD-Auflösung. Dem steht ein Snapdragon 617 Octa-Core-Prozessor, samt ordentlichen 4 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Programmspeicher zur Seite.

Was uns natürlich sofort als Apple Beauftragter auffällt sind neben den runden Ecken, die quer laufenden Kunststoffstreifen aufgrund der eingefassten Antennen, die bei dem Aluminiumgehäuse sonst Probleme mit der Übertragung hätten. Ob da im Augenblick akute Patentverletzungsgefahr besteht, ist mir nicht geläufig. Wenn das Samsung Galaxy C5 tatsächlich nur für den chinesischen Markt produziert wird – was ich tatsächlich nicht glaube – wäre das sowie so egal, da ja bekanntlich Apple eh seine exklusiven Markenrechte in China verloren hat.

Zu den technischen Daten kann ich euch noch eine 16 Megapixel Hauptkamera, eine 8 Megapixel Frontkamera und NFC-Funktion samt Android 6.0.1 Marshmallow inklusive TouchWiz Oberfläche bieten. Preis und Verfügbarkeit stehen leider nicht mal Gerüchte weise zur Verfügung. Doch lang kann es aufgrund der Fotos nicht mehr dauern.

[Quelle: Steve Hemmerstoffer | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


197 Abfragen in 0,450 Sekunden