Free Apps brauchen mehr Strom

Geschrieben von

Das Thema Akku kennt jeder Smartphone User, freut man sich doch wenn das eigene Schätzchen länger als einen Tag durchhält mit einer Akkuladung. Waren früher Laufzeiten von bis zu einer Woche normal, so ist heute eher ein ganzer Tag ein wahrer Begeisterungsgrund. Schuld am höheren Akkuverbrauch könnten auch kostenfreie Apps sein, wie das Magazin NewScientist berichtet.

So sei die Einblendung von Werbung für den erhöhten Verbrauch in kostenfreien Apps verantwortlich. So habe der Informatiker Abhinav Pathak eine App entwickelt, welche den Stromverbrauch von anderen Apps während deren Ausführung ermitteln und analysieren lässt, so die Purdue University in Indiana, USA. Die in einer Studie gewonnenen Erkenntnisse sind dabei doch recht interessant, so waren lediglich zwischen 10 und 30% des Stromverbrauchs auf die eigentliche Kernfunktionen der jeweiligen Apps entfallen.

So entfielen bei der kostenlosen Version von Angry Birds beispielsweise lediglich 20% des verbrauchten Stroms an das Display und der Berechnung des Spielgeschehens durch den Prozessor. Den Löwenanteil mit 45% nimmt die Lokalisierung des Nutzers per GPS und dem Download von Werbeinhalten für den Werbebanner via Mobilfunkverbindung ein. Weitere 28% waren nötig, um eben jene Verbindung für weitere 10 Sekunden offen zu halten, nachdem die Werbeinhalte heruntergeladen wurden.

Doch nicht das nachladen von Werbung und solche Teile einer App sind wirklich Schuld an dem Stromverbrauch. Wie Pathak weiter ausführt, sind eher die Anbieter von vorgefertigten Werbemodulen dafür verantwortlich, da diese seltenst an mobile Plattformen angepasst sind in Sachen Energieeffizienz. Im Extremfall entleerte sich der Akku bei der Verwendung einer kostenlosen App innerhalb von 90 Minuten. Pathak empfiehlt daher den Kauf der Vollversionen, da diese in der Regel ohne solche Werbemodule daherkommen und somit für einen gezügelten Energiehunger der App sorgen.

Und nicht nur für Anfänger, unsere Tips wie jeder mit seinem Smartphone Strom sparen kann:
[anDROID für Anfänger erklärt] Teil 3: Was kann ich gegen starken Akkuverbrauch tun?

[Quelle: NewScientist via WinFuture.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: [20/03/12] -Daily short Top 5- » anDROID News & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,893 Sekunden