G Pad 8.3 von LG: Media Markt nennt Preis und Datum

Geschrieben von

LG G Pad 8.3 bei Media Markt ab 4. November für 299 Euro

Die IFA 2013 ist schon wieder etliche Wochen Vergangenheit und noch immer zehren wir an einigen Smartphones und Tablets, auf welche wir uns noch dieses Jahr freuen werden können. Unter anderem das mehr oder weniger überraschend vorgestellte G Pad 8.3 von LG, welches ein fulminantes Comeback der Südkoreaner werden dürfte.

Als LG mit der Generation Optimus Speed sich im Android-Markt einen Namen mit guter Technik machen wollte, wurde ebenfalls mit dem Optimus Pad der Versuch im Tablet-Markt gewagt. Dennoch scheiterte LG mit einem ansonsten für damalige Verhältnisse technisch ausgewogenen Tablet, lediglich die (auf dem Tablet selbst) nutzlose 3D-fähige Kamera und der für damalige Verhältnisse ebenso sehr stolze Preis verhinderten einen nennenswerten Erfolg. Das LTE-Upgrade in Form des Optimus Pad LTE konnte daran auch nichts mehr ändern. In Folge dessen verschwand LG für lange Zeit vom Markt und überraschte im Vorfeld der IFA 2013 mit dem G Pad 8.3 umso mehr.

 

G Pad 8.3 bei Media Markt

Und eben dieses Tablet mit dem namens gebenden 8,3″ großen FullHD Display und dem alles andere als schwachbrüstigen Quadcore Snapdragon 600 unter der Haube wird demnächst in Deutschland ganz offiziell verkauft werden, zumindest wenn man den Angaben der Elektronikkette Media Markt Glauben schenken will. Laut dem Roten Riesen des Metro-Konzerns wird das G Pad 8.3 in der Konfiguration mit 16 GB internem Speicher ab dem 4. November für 299 Euro in allen Filialen von Media Markt angeboten werden. Wer am 4. November nicht sein Glück strapazieren will, der kann das G Pad 8.3 bereits jetzt schon im Online-Shop von Media Markt vorbestellen. Und bestätigt eine 1:1 Umrechnung der US-Preise.

Abgesehen des umwerfenden Displays und dem Snapdragon 600 besitzt das G Pad 8.3 alles was man sich für ein gutes Tablet wünschen würde: Bluetooth 4.0, GPS, WiFi Direct, Miracast, HDMI-Slimport, WLAN n und einen mit bis zu 7,5 Stunden recht ausdauernden Akku mit einer Kapazität von 4.600 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 Jelly Bean mit der Optimus UI zum Einsatz, welche um einige Features des G2 erweitert wurde, darunter Guest Mode, QSlide, SlideAside oder KnockON zum ein- und ausschalten des Gerätes per Klopfzeichen.

Hier geht es übrigens zum weißen Modell und hier zum schwarzen Modell.

[Quelle: Media Markt]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,411 Sekunden