Galaxy Gear 2 soll bereits zur CES 2014 kommen

Geschrieben von

Galaxy Gear 2 soll bereits zur CES 2014 kommen

Es ist noch gar nicht mal so lange her, da stellte Samsung mit der Galaxy Gear seinen ersten Versuch im Bereich der Smart Watches vor aber wie es scheint, wird die Galaxy Gear 2 nicht allzu lange auf sich warten lassen. Ist aber auch ein wenig zu verlockend, das vermeintlich ganz große Geschäft mit den intelligenten Uhren am Handgelenk. Oder vielleicht doch nicht?

Es ist Mittwoch der 4. September, als die Tore des Berliner Tempodrom ihre Pforten öffnen und Samsung zum Unpacked Event 2013 Part 2 bereit ist. Nicht nur das Galaxy Note 3 und Galaxy Note 10.1 Edition 2014 werden vorgestellt: Mit der Galaxy Gear hat Samsung zudem seine erste Smart Watch im Schlepptau. Und wie erwartet wird die Uhr nur die Erste ihrer Art bei den Südkoreanern sein, denn es dringen bereits die ersten Gerüchte zum Nachfolger namens Galaxy Gear 2 an unsere Ohren.

 

Galaxy Gear 2 in den Startlöchern?

Die Uhr ist noch nicht einmal auf dem Markt zu haben und schon gibt es Gerüchte zur Galaxy Gear 2? Ist das denn überhaupt sinnvoll? In gewisser Weise schon, denn es ist durchaus normal, dass schon am Nachfolger gearbeitet wird, wenn der Vorgänger gerade mal sich anschickt, in den Verkauf zu gehen. Andererseits hat Samsung auch einiges zu tun, was Verbesserungen betrifft. Vor allem die Akkupuste von gerade mal einem 1 Tag stößt bei vielen auf Unverständnis, ebenso die herausragenden Alleinstellungsmerkmale fehlen der Galaxy Gear bei nüchterner Betrachtung, auch wenn die Ihr schon ein gewisses Etwas hat, wie wir in unserem Video festhalten konnten.

Anscheinend ist Samsung mit den Vorarbeiten schon soweit vorangekommen, dass die verbesserte Galaxy Gear 2 bereits zur kommenden Consumer Electronics Show 2014 Anfang Januar in Las Vegas vorgestellt werden könnten. Aber auch der Mobile World Congress 2014 ist im Gespräch, was eigentlich sogar mehr Sinn machen würde. Neben den angesprochenen „Ärgernissen“ könnte die Galaxy Gear 2 selbst um neue Features erweitert werden, von denen eventuell GPS eines sein könnte. Laut der südkoreanischen Publikation Daum arbeitet Samsung zudem daran, die Uhr mit mehr als nur den eigenen Android-Geräten kompatibel zu machen, um nicht komplett den Anschluss an die weitaus offenere Konkurrenz zu verlieren.

[Quelle: Daum | via AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,722 Sekunden