Galaxy Gear Werbespot mit negativer Kritik

Geschrieben von

Samsung Galaxy Gear Werbespot

Seit gestern kursiert im Netz einer neuer Werbespot von Samsung zur eigenen SmartWatch namens Galaxy Gear. In diesem Spot sollen eigentlich die Vorzüge des Gadgets im Vordergrund stehen aber der etwas mehr als 2 Minuten lange Clip hat vor allem eines bekommen: Negative Kritik mit Hohn und Spot für Samsung, wie man so etwas machen konnte.

Marketing kann eine unglaublich wertvolle Waffe gegen die Konkurrenz sein, was ein gewisses Unternehmen mit Obstlogo immer wieder mal auf beeindruckende Art und Weise zeigt. Manch kleinerer Konkurrent versucht es da mit dem Promi-Faktor eines Iron-Man-Darstellers und manch anderer setzt einfach auf die Mundpropaganda durch ein verdammt ähnliches Design. Und manch anderer versucht es mit einem riesigen Etat für Werbung und Marketing, wobei das Vorhaben nicht immer zünden muss. Letzteres ist eindeutig auf Samsung gemünzt, denn deren aktueller Werbespot zur Galaxy Gear wird sehr stark kritisiert und das in gewisser Weise sogar zu Recht.

 

Galaxy Gear im (unrealistischen) Alltag

Kernaussage des Werbespots ist, dass die Galaxy Gear beim Aufreißen von Frauen auf der Skipiste und beim Apres Ski behilflich sein kann. Während das blonde Skihaserl von zwei Kerlen angeschmachtet wird, zeigt sich der Protagonist von seiner Gadget-haften Seite. Anrufen vom Handgelenk aus? Kein Problem, ist zumindest sicherer als dass das Smartphone unfreiwillig gen Abflug in die Tiefe vom Sessellift aus antritt. Ebenso unschöner Gedanke: Auf der Piste Fotos von der Angebeteten zu schießen, ohne das diejenige es mitbekommt. Stalker dürften das lieben.

Oder das Suchen des heruntergefallenen Smartphones in einer überfüllten Skihütte. Gut, so realitätsfern ist das nicht wirklich aber ein Smartphone das auf den Boden fällt und dabei keinen ersichtlichen Kratzer davon trägt? Innerhalb einer tanzenden Meute? Auch seeeeeehr unwahrscheinlich. Und der letzte Punkt des Videos dürfte das Abspielen von Musik sein, die selbstverständlich vom Smartphone kommt. Allerdings muss man sich fragen, wer ernsthaft sein Smartphone zum Abspielen von Musik auf das Geländer einer Brüstung legt und das etliche Meter von einem entfernt. Das ist geradezu eine Einladung auf dem Silbertablet für Langfinger.

Auch wenn der Werbespot zur Samsung Galaxy Gear SmartWatch sehr zum Nachdenken anregt, kann die intelligente Uhr in gewisser Weise überzeugen MaTT beispielsweise hat nach einigen Tagen Nutzung richtig Gefallen an der Galaxy Gear SmartWatch gefunden.

[Quelle: Samsung Mobile | via 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Offensichtlich erzeugt der Werbespot viel Aufmerksamkeit, mehr kann man sich als Werbetreibender kaum wünschen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,457 Sekunden