Galaxy Note 2 bei Amazon lieferbar

Geschrieben von

Letztes Jahr stellte Samsung auf der IFA 2011 in Berlin ein doch recht gewagtes Smartphone vor, das mit so einigen speziellen Eigenheiten aufwartete. Bisher war das größte in Sachen Displays bei Smartphones 4,3″, das Galaxy Note getaufte Smartphone jedoch verfügte über einen schier riesigen 5,3″ Bildschirm mit HD-Auflösung. Nun ein Jahr später geht der Nachfolger Galaxy Note 2 in den Verkauf.

Seit Wochen bzw. Tagen freuen sich viele Kaufwillige des Galaxy Note 2 auf den morgigen Tag, denn dieses Datum gaben viele Online Shops als das magische Datum aus, an dem das neue Topmodell des südkoreanischen Konzerns Samsung zu haben ist. Wie so oft gibt es aber auch einzelne Online Shops, die das Objekt der Begierde etwas früher liefern können. Diesmal ist es Amazon, der als einer der Ersten die zahlende Kundschaft beliefern kann und das zu einem Preis von 593 Euro. Ob es sich bei dem „Auf Lager“ nur um ein Missverständnis handelt oder der Wirklichkeit entspricht, wird der interessierte Käufer spätestens bei der Bestellung wissen. Immerhin ist der offizielle Verkaufsstart die 40. Kalenderwoche und die Unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 699 Euro laut Samsung. Hoffentlich trifft das Testgerät bald bei uns in der Redaktion ein, auf das der Kampf erneut um das schicke Smartphone entbrennen kann.

Das Galaxy Note 2 verfügt über absolute Top-Hardware, die es ganz weit Oben mitspielen lässt. Der Quadcore SoC von Samsung namens Exynos 4412 taktet mit bis zu 1,6 GHz pro Kern und kann auf ganze 2 GB RAM zurück greifen, um Inhalte auf dem 5,5″ großen HD Display flüssig darzustellen. Verbindung zur Außenwelt nimmt das Smartphone über WLAN n, Bluetooth 4.0 oder HSPA+ auf oder über die MicroUSB-Schnittstelle. Wem die 16 GB interner Speicher nicht ausreichen, der kann MicroSD Karten mit bis zu 64 GB oder gar USB-Sticks am MicroUSB-Port anschließen. Gefüllt werden kann der Speicher mit einer 8 Megapixel Kamera, die aufgenommenen Bilder wiederum mit dem S-Pen bearbeitet werden. Die Austattung und Software ist also über jeden Zweifel erhaben und Großes hat Samsung mit dem Smartphone ebenfalls vor: Ganze 20 Millionen Geräte will der südkoreanische Konzern absetzen. Eine Version für zwei SIM-Karten könnte da eventuell sehr hilfreich sein.

[Quelle: Amazon | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,452 Sekunden