Galaxy Note 7 Rücknahmeprozess: Geld zurück oder Galaxy S7 Tausch

Geschrieben von

samsung-galaxy-note-7-under-water-flashnewsKurz informiert: Ja wieder einmal ein kurzes Update zu dem Samsung Galaxy Note 7 Debakel, was mit Sicherheit nicht das Letzte bleiben wird. Nun gibt das Unternehmen offiziell die Rahmenbedingungen für den Galaxy Note 7 Rücknahmeprozess bekannt. Man achte auf den Namenswechsel! Kein Austausch mehr – Rücknahme heißt nun die Devise. Obwohl so ganz stimmt es am Ende des Tages dann doch nicht.

Ich glaube zu den allgemeinen Umständen Samsung Galaxy Note 7 Akku, Feuer, Rauch, Austausch und erneute Probleme, brauch ich nicht weiter eingehen. Denn das Geschichtsträchtige Thema hat nun auch die offiziellen Fernsehnachrichten und Börsianer erreicht.

Rücknahmeprozess ist gestartet

Samsung hat nun auch hierzulande die nötigen Schritte eingeleitet, um den umfangreichen Rücknahmeprozess des Galaxy Note 7 einzuleiten. Jedoch nicht, bevor man sich noch einmal ausdrücklich beim Kunden entschuldigt hat, was hier in Deutschland von David Lowes, Chief Marketing Officer Samsung Electronics Europe übernommen wurde.

Unsere oberste Priorität hat die Sicherheit unserer Kunden – aus diesem Grund bitten wir alle Kunden, ihr Note7 nicht weiter zu benutzen, ihre persönlichen Daten zu sichern und das Gerät auszuschalten.
Wir bedauern zutiefst, dass das Note7 nicht dem hohen Qualitätsstandard entsprochen hat, den unsere Kunden und Partner von uns erwarten. Wir danken unseren Kunden für ihre Geduld während der letzten Wochen und möchten für die Unannehmlichkeiten ausdrücklich um Entschuldigung bitten.

Wir verpflichten uns auch weiterhin, gemeinsam mit den zuständigen Behörden, alle nötigen Schritte zur Lösung der aktuellen Situation zu unternehmen. Momentan konzentrieren wir uns darauf, sämtliche Note7 zurückzunehmen, um ein etwaiges Sicherheitsrisiko für unsere Kunden News Alert bestmöglich zu minimieren und etwaige Unannehmlichkeiten für unsere Kunden möglichst gering zu halten. Für Kunden in Deutschland, die Fragen hierzu haben, haben wir unter der Nummer 06196 934 0 262 eine telefonische Hotline eingerichtet und informieren fortlaufend auf unserer Website http://www.samsung.com/de/note7exchange/.

Tja, in der Politik müssten jetzt Köpfe rollen. Schließlich meinen Analysten würde das gesamte Spektakel dem Unternehmen rund 2,4 Milliarden US-Dollar kosten.

Umtausch oder Geld zurück

Samsung stellt den bemitleidenswerten Galaxy Note 7 Kunden nun vor die Wahl, das S-Pen Phablet bei seinen entsprechenden Händler gegen ein Samsung Galaxy S7 oder S7 edge (zum Test) umzutauschen (Wertdifferenz wird ausgezahlt) oder sich den kompletten Kaufpreis erstatten zu lassen.

Mit Sicherheit werden einige darauf so gar kein Bock haben und weder das Eine noch das Andere tun. Für diese wird es dann meiner Vermutung nach in 14 Tagen den bereits bekannten Vorort Service geben, bei dem der Paketdienst das gefährdete Smartphone in der Feuer- und Explosions- gesicherten Box abholt.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. Nicht. Kuckertz schreibt:

    Ich habe mein galaxy Note 7 am 21.10 an Samsung zurück geschickt und bis heute kein Geld zurück bekommen. Auf Emails wird auch nicht geantwortet, das kann alles nicht mehr wahr sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,424 Sekunden