Galaxy Round: Wie wird das Smartphone aussehen?

Geschrieben von

flex-display_new

Der aktuelle Wettstreit in der Smartphone-Branche definiert sich meistens über ein größer, schneller, ausdauernder, was in der Regel über die verbaute Hardware erreicht wird. Glaubt man den jüngsten Berichten werden Samsung und LG noch diese Woche dem Ganzen eine eventuelle neue Facette verabreichen: Gebogene Displays. Passend dazu gibt es einen ersten bildlichen Leak.

Das Rennen um das erste Smartphone mit einem Display aus flexiblen Glas ist seit einiger Zeit eröffnet, nachdem sowohl Samsung als auch LG nach etlichen Prototypen von flexiblen Displays die ersten käuflichen und für Endkunden bestimmten Geräte angekündigt haben. Den Gerüchten zufolge soll es bei beiden südkoreanischen Konzernen diese Woche bereits losgehen, wobei bekanntlich die offiziellen Präsentationen der Geräte mit dem üblichem Pomp und Selbstbeweihräucherung ausstehen. Nun, zumindest scheint es einen ersten Leak für das Modell von Samsung zu geben, was bisher als Galaxy Round die Runde macht.

 

Eine runde Sache

Und wie es meistens der Fall ist, zeichnet sich der Chefleaker vom Dienst @evleaks für das erste Bild verantwortlich, welches eben jenes Galaxy Round zeigen könnte. Zumindest lässt sich ein gebogenes Display auf diesem ersten Bild erkennen und ein Design, welches sich am Design von Galaxy S4 und Co. anlehnt. Der Qualität zufolge könnte es sich dabei um ein offizielles Pressebild handeln, wie es von Samsung für die Vermarktung des Galaxy Round genutzt werden könnte. Abgesehen von der Verwendung der Konzern-eigenen Youm-Technologie wird gemunkelt, dass das Galaxy Round vom Technischen her auf dem letztjährigen Flaggschiff Galaxy S3 basieren soll.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Was diese Annahme untermauert ist das Gerücht, dass das Display auf 4,7″ Diagonale 1.280 x 720 Pixel darstellt. Aber seien wir mal ehrlich: Irgendwie sieht das Bild des angeblichen Galaxy Round ein wenig „unförmig“ aus, mit dem zur Display-Mitte konkav geformten Display. Solange es keine weiteren handfesten Leaks zum untermauern gibt, legen wir das Bild mal unter der Kategorie „Möglich aber nicht ganz sicher“ ab. Nebenbei bemerkt zeigt das Bild unterhalb der Home-Taste einen MicroUSB 3.0 Anschluss, welcher derzeit lediglich beim Galaxy Note 3 vorzufinden ist.

Oder glaubt ihr, dass das auf dem Bild zu sehende Smartphone tatsächlich das echte Galaxy Round ist, oder wie auch immer es heißen wird?

UPDATE:

Soeben wurde ein erstes Video zu dem Galaxy Round gelaunched, welches den Round Effekt nutzt! Samsung hat das Galaxy Round nun offiziell in Korea vorgestellt. Für knapp 1000,-€ wird es das ab morgen in Asien zu kaufen geben, was den Kundenkreis ein wenig exklusiver gestaltet.
Von den technischen Daten her haben sich weitestgehend alle Gerüchte bestätigt:

  • Display: 5,7 Zoll  Full HD Super AMOLED (leicht gewölbt)
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
  • CPU: Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor mit 2,3 GHz
  • GPU: Adreno 330
  • RAM: 3 GB
  • ROM: 32 GB via microSD Karte erweiterbar
  • Kamera: 13 Mega Pixel
  • Akku: 2.800 mAh
  • Maße: 7,9mm
  • Gewicht: 154 g
  • Sonstiges: Rückseite aus Kunstleder
[Quelle: @evleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,472 Sekunden