Galaxy S3: Android 4.3 Update wegen Fehlern unterbrochen?

Geschrieben von

Android 4.3 Update für Samsung Galaxy S3 gestoppt

Lange Zeit mussten Besitzer eines Galaxy S3 auf ein größeres Update warten, seit einigen Tagen wird allerdings schneller als gedacht das Update in den ersten europäischen Ländern verteilt. Dennoch haben nicht alle das Update bereits erhalten und das wird sich noch etwas hinziehen: Samsung hat die Update-Welle vorerst wegen einiger aufgetauchter Fehler gestoppt. 

Das Galaxy S3 ist das Flaggschiff von Samsung aus dem letztem Jahr, welches noch immer mit Android 4.1 Jelly Bean ausgerüstet ist. Auch wenn die Firmware mittlerweile recht gut läuft, wollen viele Nutzer endlich das Update auf eine neue Android-Version haben. Umso erfreuter wurde der erste Leak einer Test-Firmware mit Android 4.3 Jelly Bean aufgenommen, um nur einen Tag später ganz offiziell mit Vodafone Irland ausgerollt zu werden. Nun, in Deutschland ist noch immer nicht wirklich etwas zu haben aber das ist vielleicht gar nicht mal so schlecht. Denn die Fehlerliste ist unerfreulich lang, was auf fehlerhafte Tests schließen lässt.

 

Galaxy S3 Update mit Folgen

Gerüchten zufolge hat Samsung derzeit die Update-Welle mit Android 4.3 Jelly Bean für das Galaxy S3 gestoppt, weil etliche Fehler in der Firmware aufgetaucht sind. Unter anderem klagen erste Nutzer über eine deutlich gesunkene Akku-Ausdauer, instabile WLAN-Verbindungen, häufige App-Abstürze, mangelhafte Performance, etliche Lags und selbst komplette Abstürze im Sperrbildschirm. Letzteres soll sich nur durch entfernen des Akkus beheben lassen und das kann es ja nun echt nicht sein (zum Glück ist der Akku nicht fest verbaut).

Aufgefallen ist die Sache den britischen Kollegen von Phones Review, als sie eine Update-Benachrichtigung auf ihrem Galaxy S3 auf Android 4.3 Jelly Bean einfach ignorierten. Als die Kollegen am nächsten Tag das Update durchführen wollten, gab es kein Update mehr: Die aktuellste Software war bereits installiert. Wer 1 und 1 zusammenzählt, wird auf einen Abbruch der Update-Welle für das Galaxy S3 kommen und das Galaxy Note 2 könnte es ebenfalls betreffen.

Samsung hat sich dazu bisher nicht geäußert aber aufgrund der Kommentare und Berichte in den sozialen Netzwerken, scheinen nicht gerade wenige Nutzer von den Fehlern betroffen zu sein. Wer also das Android 4.3 Jelly Bean Update auf seinem Galaxy S3 hat und von den Fehlern betroffen ist: Es liegt nicht an euch.

[Quelle: Phones Review | via SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. freakyruff schreibt:

    Hauptsache schneller sein als die Konkurrenz….. Haha….. Samsung macht sich mit so einer überstürzten Update Aktion mal wider lächerlich und enttäuscht so seine Kunden. Da lob ich mit HTC das die noch warten. Pobwohl ich hab schon seit zwei Monaten das Update auf meinem One

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,423 Sekunden