Galaxy S3: Android 4.3 Update wird verteilt

Geschrieben von

Android 4.3 Jelly Bean für Galaxy S3

Das Galaxy S3 ist Samsungs Flaggschiff des letzten Jahres gewesen, bei dem der Hersteller erstmals richtig viel Wert auf die Software gelegt hatte. Diesen Weg geht das Unternehmen konsequent weiter, nur darf Samsung Android selbst nicht vergessen. Aus diesem Grund beginnt das Update auf Android 4.3 Jelly Bean für das Galaxy S3 früher als gedacht.

Erst gestern gab es den ersten echten Leak einer Test-Firmware für das Galaxy S3, welches auf Android 4.3 Jelly Bean basiert. Manch einer wird sich vermutlich den Leak bereits geflasht haben, da Sonntags meistens etwas Zeit für derlei Dinge vorhanden ist. Außer Android 4.3 Jelly Bean selbst und der neuen grundlegenden Oberfläche, insbesondere in den Einstellungen, gab es keine weiteren Neuerungen. Selbst die Sicherheitslösung Samsung Knox war nicht enthalten (manch einer denkt sich jetzt „Gott sei Dank“), neue Widgets und Apps wurden für den nächsten Leak erhofft. Doch dann geht alles viel schneller als gedacht: Der offizielle Rollout von Android 4.3 Jelly Bean für das Galaxy S3 hat in Irland begonnen.

 

Galaxy S3 und das schnelle Update

Die Liste der echten Neuerungen gegenüber Android 4.1.2 Jelly Bean sind punktuelle Verbesserungen am System, dennoch werden sicherlich einige Apps der neueren Modelle wie Galaxy S4 und Galaxy Note 3 vermisst werden. Übrigens hat Samsung bewusst das Update auf Android 4.2 Jelly Bean übersprungen: Man wollte lieber direkt auf Android 4.3 Jelly Bean aktualisieren, da sich der Aufwand dadurch verringern würde. Wie dem auch sei: Die Kollegen von SamMobile haben mal die wirklichen Neuheiten für das Galaxy S3 mit Android 4.3 Jelly Bean zusammengefasst.

  • Unterstützung für die Galaxy Gear
  • Unterstützung von TRIM (macht das Gerät deutlich schneller)
  • Unterstützung des ANT+ Protokolls für Fitness-Zubehör
  • Elemente der Core UI an Galaxy S4 angepasst (Farbgebung des Galaxy S4)
  • Neue Samsung-Tastatur
  • GPU-Treiber aktualisiert (höhere GPU-Benchmark-Werte)
  • Neuer Sperrbildschirm: Mehrfache Widgets, verbsserter Wellen-Effekt, ändern der Uhrgröße und persönliche Nachricht
  • Neue Display-Modi des Galaxy S4: Adapt Display und Professionelles Foto
  • Daydream Bildschirmschoner
  • Fahrzeug-Modus
  • Interaktive Benachrichtigungen
  • Apps auf SD-Karte verschieben
  • Neuer Kamera-Modus : Sound and Shot
  • Ergänzungen im Benachrichtigungscenter
  • Komplett überarbeitete Einstellungen (Tab-Oberfläche – Genau wie beim Galaxy S4)
  • Implementierung der Sprachsteuerung (Verschiedene Teile des Telefons mit der Stimme steuern)
  • Neue Samsung-Apps: Rechner, Uhr, Kontakte, Galerie, Musik
  • Samsung-Apps mit Vollbild-Modus
  • Neues S-Voice vom Galaxy S4

Bisher wird das Update in Irland für Vodafone verteilt. Wann das Update für deutsche Galaxy S3 kommt, können wir nicht vorhersagen. Ihr könnt uns allerdings gerne benachrichtigen, wenn ihr das Update erhalten habt, und wie eure ersten Erfahrungen sind. Oder ihr schaut bei den Kollegen von SamMobile nach, wann das Update für das Galaxy S3 hierzulande verteilt wird. Deren Live-Feed ist immer wieder hilfreich in solchen Fällen.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. Murat S. schreibt:

    Besitze eine GT-I9300(SGS III) Vodafone branding habe eben ein update von 73.68MB Großen datei erhalten hmm was das wohl ist ?

  2. trineche schreibt:

    S3-handy wurde gestern von 4.2.2 auf 4.3 geupdatet.
    Verbesserungen bis auf verlängerte Akulaufzeit für mich als normalen Nutzer nicht erkennbar.

  3. marcel schreibt:

    hallo es leckt ganz schön und bis jetzt musste ich einmal den akku entfernen müssen
    und immer sind gute 550mb ram belegt habe ich da was falsch gemacht ????

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,442 Sekunden