Galaxy S3 LTE bekommt Android 4.3 Jelly Bean

Geschrieben von

Android 4.3 Jelly Bean für Galaxy S3 LTE GT-I9305

Besitzer eines Galaxy Note 2 müssen echt starke Nerven haben, denn nach dem Galaxy S3 bekommt nun auch das Schwestermodell Galaxy S3 LTE ein Update auf die fast neuste Version von Googles Betriebssystem. Samsung hat damit begonnen, das Firmware-Update mit Android 4.3 Jelly Bean für das LTE-Flaggschiff des letzten Jahres zu verteilen.

Das Update hört auf den Namen I9305XXUEMKC und wird auf die ersten deutschen (!!!) Geräte verteilt. Die Modem-Firmware gibt zudem den Hinweis auf eine Brandingfreie DBT-Firmware, die es bereits im Firmware-Archiv von SamMobile gibt. Wer nicht auf das OTA-Update warten will, kann daher direkt mit Odin loslegen (TeraFile). Wie beim Schwester-Modell ohne LTE und der Galaxy-Note-2-Familie überspringt Samsung das Update auf Android 4.2 Jelly Bean und bietet direkt Android 4.3 Jelly Bean an. Die Änderungen bleiben zum normalen Galaxy S3 gleich. Bleibt zu hoffen, dass Samsung dieses Mal nicht wieder einen zweiten Anlauf für das Update braucht.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Daniel schreibt:

    läuft generell recht stabil und flüssig (Version bei mir allerdings: I9305XXUEMK1), einziger Haken: hat doch reichlich – negative – Auswirkung auf den Akku. Hatte es über Nacht im Flugmodus (inkl WiFi, GPS etc aus) und „Energies sparen“ auf ein liegen gehab und siehe da: von 80% runter auf 17% . . .
    Und nein ich hab nicht besonders lang geschlafen 😉

    • Schau mal in den Akku-Statistiken nach was da so am Akku nuckelt. Der Wakelock Detektor könnte ebenfalls hilfreich sein beim Auffinden der Energie-Fresser. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,439 Sekunden