Galaxy S3 Update: Samsung äußert sich zum Abbruch

Geschrieben von

Samsung Galaxy S3 und das Android 4.3 Jelly Bean Update

Vor etwa 2 Wochen begann Samsung damit, für das Galaxy S3 das Update auf Android 4.3 Jelly zu verteilen. Mittendrin wurde das Update allerdings gestoppt, nachdem sich negative Kommentare zum Update im Internet häuften. Nachdem die Fehler zusammengetragen wurden, hat sich Samsung nun zum Abbruch des Updates offiziell geäußert. Oder auch nicht.

Das Update für das Galaxy S3 wurde von dessen Nutzern sehnlichst erwartet, was mehrere Gründe hatte. Zum Einen wollten die Nutzer die neuen Features der Galaxy-S4-Generation für ihr Smartphone haben und zum anderen wollte Samsung den Zwischenschritt mit Android 4.2.2 Jelly Bean einfach auslassen und direkt das neuere System nutzen. Die Südkoreaner haben auch Wort gehalten und nur einen Tag nach dem Leak der ersten Test-Firmware in Irland damit begonnen, dass Update auf Android 4.3 Jelly Bean zu verteilen. Allerdings wurde das Update kurz darauf wieder abgebrochen. Nun hat sich Samsung UK zum Abbruch des Galaxy S3 Updates offiziell geäußert.

 

Galaxy S3 und Android 4.3

Wie zu erwarten, fällt die Begründung sehr schwammig aus und kann Alles oder Nichts bedeuten. Zusammengefasst hat Samsung etliche Fehler in der neuen Firmware entdeckt und daher die Verteilung für das Galaxy S3 bis auf Weiteres abgebrochen. Freilich will man das Update fortsetzen, sobald die Fehler ausgemerzt wurden.

As we are currently investigating the reported issues with Galaxy S3 4.3 Jelly Bean update, the upgrading service has been temporarily suspended. We are committed to providing customers with the best possible mobile experience, and will ensure to resume the upgrading service at the earliest possibility.

Deutsche Übersetzung:

Da wir aktuell die gemeldeten Fehler des Galaxy S3 4.3 Jelly Bean Updates versuchen zu ergründen, wurde der Upgrade-Dienst temporär angehalten. Wir sind bestrebt, unseren Kunden die bestmögliche mobile Erfahrung zu bieten und werden dafür Sorge tragen, dass der Update-Dienst schnellstmöglich fortgesetzt werden kann.

Wie gesagt, die offizielle Stellungnahme von Samsung kann so oder so ausgelegt werden, was eigentlich eine übliche PR-Strategie bei derartigen Fehlern ist. Wann das Upgrade auf Android 4.3 Jelly Bean für das Galaxy S3 fortgesetzt wird, hat Samsung nicht angedeutet. Es lässt sich aus der Stellungnahme übrigens nicht ableiten, in wie weit das technisch nahezu gleiche Galaxy Note 2 von den Update-Plänen betroffen ist.

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Adler Michael schreibt:

    Wie hast du das gemacht das du 4.3 erhalten hast ??

    • noll dagmar schreibt:

      Was kann ich tun. Gestern kam ununterbrochen Update Aufforderung. Nun werd ich nach Update ständig im Internet unterbrochen und fliege raus .. bin ratlos

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,443 Sekunden