Galaxy S4: Der Speicher und eine Zertifizierung

Geschrieben von

Samsung Galaxy S4

Das Galaxy S4 des südkoreanischen Herstellers Samsung ist zweifelsohne das beste Smartphone mit Android, dass derzeit auf dem Markt ist. Neben dem HTC One selbstverständlich. Doch all das Auffahren von aktuellster Technik und genialer Software reicht nicht aus, wenn es an einer wichtigen Sache hakt: Dem intern frei verfügbaren Speicher. Eine Sache, über die derzeit Samsung ein klein wenig stolpern tut.

Das Galaxy S4 strotzt nur so vor neuen Features, die Samsung über sehr viel neuer Software realisiert und diese Software braucht nun mal ihren Platz. Zumal diese Software an die FullHD Auflösung des 4,99″ großen Super AMOLED Displays angepasst sein muss. Aus diesem Grund sind von den verbauten 16 GB Speicherchips reell lediglich knapp 9 GB frei. Beim Galaxy S3 waren es beispielsweise noch gut 11 GB. Kein Wunder, dass etliche Besitzer des Galaxy S4 nicht sonderlich zufrieden sind in diesem Bereich. Aber daran will Samsung anscheinend arbeiten, wie Samsung gegenüber CNet UK erzählt hat.

We appreciate this issue being raised and we will improve our communications. Also, we are reviewing the possibility to secure more memory space through further software optimisation. Samsung is committed to listening to our customers and responding to their needs as part of our innovation process.

Deutsche Übersetzung:

Wir sind uns des aufgetretenen Problems bewusst und werden unsere Kommunikation künftig verbessern. Außerdem überprüfen wir die Möglichkeit, mehr Speicher durch die Optimierung unserer Software bereitzustellen. Samsung ist dazu verpflichtet auf seine Kunden zu hören und auf ihre Bedürfnisse zu reagieren, als Teil unseres Prozess der Innovation.

Kurzum, Samsung sucht nach Möglichkeiten, um die User-Partition in künftigen Updates eventuell zu vergrößern und somit mehr internen Speicher für die eigenen Daten bereitzustellen. Ob das allerdings tatsächlich demnächst auch so umgesetzt wird lässt Samsung dabei vollkommen, sodass lediglich die Möglichkeit nach einem solchen Update besteht.

 

Umweltfreundliches Smartphone

Abgesehen davon hat Samsung eine nicht gerade unwichtige Auszeichnung und Zertifizierung für sein aktuelles Flaggschiff, dem Galaxy S4 erhalten. Dabei handelt es sich um das TCO Öko-Zertifikat, welches für besonders umweltfreundliche Geräte vergeben wird. Normalerweise vergibt die schwedische Institution hinter dem TCO-Zertifikat selbiges an Büro-Ausstattung und Monitore und nicht an Smartphones, womit das Galaxy S4 das Erste seiner Zunft wäre. Damit entspricht das Galaxy S4 den Anforderungen für Nachhaltigkeit, sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Anforderungen der Organisation. Um das doch recht begehrte Zertifikat zu erhalten, musste das Samsung-Smartphone diverse Tests über sich ergehen lassen und den Richtlinien der Vereinten Nationen für gefährliche Stoffe entsprechen.

[Quellen: CNet UK & SummyHub | via SamMobilePhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,483 Sekunden