Galaxy S5: Exynos 6 ermöglicht 4 GB RAM

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5 mit Exynos 6 und 4 GB RAM

Was in der Welt der Desktop-Computer seit etlichen Jahren bereits Normalität ist, hat Apple dieses Jahr erstmals bei einem Smartphone eingesetzt: Einen 64 Bit fähigen Prozessor nebst 64 Bit fähigem Betriebssystem und Apps. Das der ärgste Rivale Samsung sich für eine Antwort nicht lange bitten lässt, überrascht da in keinster Weise.

Der Apple A7 Dualcore SoC war eine der größten Überraschungen während der Apple-Keynote vom 10. September. Dass das iPhone 5S einen Fingerprint-Sensor haben würde war durch die Gerüchteküche bereit etliche Zeit im Voraus bekannt, wenn auch nur recht vage. Der von Samsung gefertigte Apple A7 ist da die wirkliche Überraschung gewesen, einer dieser von Steve Jobs propagierten „magic moments“. Mittlerweile ist längst bekannt, dass Samsung mit der Generation Exynos 6 an einem eigenen SoC mit 64 Bit Technologie arbeitet und dieser SoC wird aller Voraussicht nach im Galaxy S5 das erste Mal zum Einsatz kommen. Und das ermöglicht Samsung einen weiteren Schritt zu gehen.

 

Galaxy S5, der Beginn von 64 Bit

Eine der großen Vorteile der 64 Bit Architektur ist die Nutzung von Arbeitspeicher jesneits der 4 GB und exakt so viel RAM will Samsung dem Galaxy S5 spendieren, laut eines Berichts südkoreanischer Medien. Derzeit liegt die Grenze bei 3 GB RAM, die in Smartphones sowie Tablets verbaut sind, siehe Galaxy Note 3 und Galaxy Note 10.1 (2014). Ob das Galaxy S5 allerdings tatsächlich von dermaßen viel RAM spürbar profitieren kann bleibt abzuwarten. An Android 4.4 KitKat soll es angeblich nicht scheitern.

Abgesehen von der Grenze des adressierbaren RAM bringt die 64 Bit Architektur nur bedingt Vorteile für mobile Geräte, eher im Gegenteil. Zwar werden Datenbank-intensive Apps sowie Apps mit vielen Gleitkomma-Operationen sowie Verschlüsselungsalghorithmen effizienter. Kleinere Apps benötigen auf der anderen Seite durch die größeren Speicheradressen etwas mehr Platz im RAM. Man sollte sich daher bereits mit dem Gedanken anfreunden, dass das Galaxy S5 nicht nur Vorteile mit 64 Bit hat.

Samsung kann zwar zusammenschrauben was sie wollen aber würdet ihr euch solch ein Smartphone überhautp kaufen wollen? Seht ihr andere Vorteile von 64 Bit im Handy?

[Quelle: DT | via SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,439 Sekunden