Galaxy S5: Samsung hat Probleme mit dem Fingerabdruck-Sensor

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5 Fingerabdruck-Scanner

Vor ziemlich genau einer Woche stellte Samsung mit dem Galaxy S5 sein aktuelles Top-Modell für dieses Jahr vor, bis es im Herbst vom Phablet Galaxy Note 4 weitere Unterstützung nach oben hin bekommt bzw. ersetzt wird. Eines der Kern-Features ist der Fingerabdruck-Scanner aber genau der bereitet den Südkoreanern gerade ein wenig Sorgen.

Apple hatte zuerst den Fingerabdruck-Scanner mit dem iPhone 5S wieder Salon-fähig gemacht, wie es die Mannen von Apple schon des Öfteren in der Vergangenheit getan hatten. An dieser Stelle ist es übrigens äußerst interessant wie Samsung das Kopieren von Apple vorgeworfen wird, obwohl ein Fingerabdruck-Scanner in einem Smartphone schon längst keine Neuheit mehr ist. Eher könnte man das Apple vorwerfen aber das ist eine ganz andere Geschichte. Die Aktuelle hat dennoch etwas mit dem Fingerabdruck-Scanner des Galaxy S5 zu tun und das ist die Ausbeute an Einheiten der produzierenden Farbiken.

 

Marktstart des Galaxy S5 gefährdet?

Seit die ersten Gerüchte über einen Fingerabdruck-Scanner im Galaxy S5 die Runden machten war schon damals die Frage, wer denn der Hersteller der nötigen Sensoren werden würde. Letzten Endes entschied sich Samsung zur Produktion in den eigenen Fabriken da befürchtet wurde, dass Zulieferer nicht rechtzeitig die benötigten Mengen würden herstellen können. Nun machen aber ausgerechnet die eigenen Fabriken genau das was man befürchtete: Die produzierte Menge wird nicht ausreichen bzw. zu einer Unterversorgung zum Marktstart des Galaxy S5 führen, wie die südkoreanische Website Daum berichtet. Die Ausbeute der produzierten Sensoren sei so niedrig, dass eine „beschämende Situation“ entstanden ist.

Also muss Samsung doch auf die Hilfe von Zulieferer-Firmen vertrauen, die sich übver den anstehenden Großauftrag sicherlich sehr freuen werden. Immerhin dürfte sich das Galaxy S5 wie seine Vorgänger etliche Millionen Mal bis zum Ende des Jahres verkaufen, auch wenn das Gemeckere wie schon im letzten Jahr über Samsung ziemlich groß ausfällt. Gekauft wird es letzten Endes dann doch. Ein Vertragsabschluss mit Crucialtec über die Massenfertigung der benötigten Sensoren scheint jedenfalls so gut wie abgeschlossen zu sein.

Werdet ihr euch überhaupt das Galaxy S5 kaufen? Was sagt ihr zu der Kritik über Samsung überhaupt im Allgemeinen?

[Quelle: SamMobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. patte schreibt:

    Also mein nächstes wird garantiert kein Samsung mehr. HTC ist doch um Welten besser … Bei Samsung ist es nur das Marketing was kacke zu Gold spinnt.

    • Sandra schreibt:

      Was ist denn an HTC besser? Technisch ist HTC den Samsung Geräten doch eher unterlegen. Hättest du gesagt, LG ist besser, hätte das gezeigt, dass du Ahnung hast. Lies mal die Testberichte über das G2. Das ist Technik der Oberklasse mit richtigen Innovationen. Nur die Kamera ist bei LG nicht so ausgereift. Aber über die miese Kamera Qualität des HTC müssen wir an dieser Stelle wohl nicht diskutierten.

  2. Picard schreibt:

    Apple erfindet das Rad auch nicht neu mit ihren Technologien, der Unterschied zu fast allen anderen Herstellern ist, das die es halt richtig gut und durchdacht machen und QualitAtiv auf sehr hohen Niveau machen. Somit gelingt es ihnen immer wieder diese Technologien erfolgreich zu etablieren.
    Andere Hersteller springen dann nur noch auf den Zug auf und wollen Teil des Erfolges sein. So ist es halt nun mal.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,465 Sekunden