Galaxy S5 in Teaser gesichtet oder doch nicht?

Geschrieben von

Samsung Galaxy S5 im Video ist das Galaxy J

Nächstes Jahr wird Samsung, oh welch Überraschung, mit dem Galaxy S5 in die bereits fünfte Generation der wohl erfolgreichsten Smartphone-Familie in der Welt von Android aufbrechen. Angeblich könnte die Präsentation des Galaxy S5 während oder wieder kurz nach dem MWC 2014 stattfinden, früher als geplant. Da passt ein aktuelles Video fast wie die Faust aufs Auge.

Die zwei größten Kritikpunkte der aktuellen Generation sind wie so oft der Vorwurf der nicht standesgemäßen Materialien für das Gehäuse sowie der seit Jahren bekannte Look der Geräte. Während HTC sich in Sachen Design quasi jedes Jahr neu erfindet, wählt Samsung lieber nur leichte Veränderungen in seinem Design, womit sich die Südkoreaner am sehr erfolgreich agierenden Konkurrenten Apple orientieren. Man kann von der ganzen Diskussion halten was man will, dafür sein oder dagegen aber fakt ist, dass Samsung beim Galaxy S5 tatsächlich endlich dem Wunsch nach Metall nachkommt. Ein neuer Video-Teaser untermauert die Tatsache.

 

(K)Ein Galaxy S5

In besagtem Video-Teaser ist ein schemenhaftes Smartphone zu sehen, welches zunächst von der Seite, von der Rückseite und schlussendlich schleierhaft von Vorne zu sehen ist. Geradliniger, kühler und metallischer wirkt das Smartphone, ganz so wie sich die Kritiker des Galaxy S4 den Nachfolger Galaxy S5 wünschen würden. Bei genauerer Betrachtung ist es dann doch kein Galaxy S5, auch wenn es den Eindruck erwecken könnte. In dem Teaser ist nichts anderes zu sehen als das Galaxy J, welches kürzlich seinen Weg von Japan nach Taiwan gefunden hat. Und kommenden Montag offiziell vorgestellt werden könnte.

Die augenscheinlichsten Hinweise auf das Galaxy J und nicht das Galaxy S5, ist der immer wieder vorkommende Buchstabe J: „Just fit“, „Just simple“, „Just elegant“, „Just fast“ und „Just for you“. Der wichtigste und sehr leicht zu übersehende Hinweis ist jedoch die kaum zu erkennende Modell-Nummer SC-02F bei Minute 0:08. Exakt diese Modellnummer trägt das japanische Vorbild Galaxy J. Eine Mischung aus Galaxy S4 und Galaxy Note 3, bestehend aus einem Snapdragon 800 Quadcore, 3 GB RAM, LTE-A und das alles in einem Wasser- und Staubdichten Gehäuse sowie einem 5″ Display.

Die Aufregung währte also nur kurz, wenngleich das Galaxy J den Eindruck erweckt, tatsächlich ein Metallgehäuse zu haben. Ein erster Testballon für das Galaxy S5?

[Quelle: YouTube]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,432 Sekunden