Game-Streaming in Aktion: NVIDIA Shield und Borderlands 2

Geschrieben von

nvidia_new

Die Consumer Electronic Show in Las Vegas ist eigentlich die Showbühne der Heimelektronikbranche, wo man Fernseher, Radios, Notebooks und vielerlei andere Technik zu sehen bekommt. Allerdings nutzen auch immer mehr Hersteller die Gelegenheit, um noch andere Technologien zu präsentieren wie Mobiltelefone oder, wie unter anderem im Falle von NVIDIA, neue Chipgenerationen.

Mit dem Tegra4 stellte NVIDIA seine neuste Entwicklung im bereich der Mobilchips vor, die als Antrieb für Smartphones, Tablets und vielerlei anderer elektronischer Geräte genutzt werden können. Wie schon der Vorgänger Tegra3 besteht der Tegra4 aus 4 leistungsstarken Kernen und einem Companion Core, welcher für rechenschwache Prozesse genutzt wird. Als Besonderheit hob NVIDIA jedoch die Leistung unter anderem im grafischen Bereich hervor, womit die Kalifornier sich vor der Konkurrenz von Samsung, Qualcomm und Intel positionieren wollen. Um die Leistungsfähigkeit der eigenen Plattform demonstrieren zu können, zauberte NVIDIA kurzerhand ein eigenes portables Gaming-Gerät aus dem Hut, dass selbstverständlich mit einem Tegra4 ausgerüstet ist.

Das Project Shield genannte Gerät strotzt nur so vor Leistung und in Zusammenarbeit mit einer Desktop-Grafikkarte der GeForce-Reihe, ergeben sich interessante neue Wege des Spielekonsums. Hat man in seinem PC eine GeForce 650 oder besser, kann man seine PC-Spiele über WLAN auf die Shield-Konsole streamen und bequem über diese Spielen.

Das für sich genommen ist keine allzu große Besonderheit mehr aber wenn es sich um ein aktuelles und grafisch sehr anspruchsvolles Spiel handelt, dann wird ein Unternehmen wie NVIDIA damit natürlich kräftig auf den Putz hauen wollen. Und genau das hat NVIDIA mit Borderlands 2 getan, welches in einem Video auf NVIDIAs Shield demonstriert wurde. Passend dazu kommentiert NVIDIA: AFK wird nie mehr dasselbe sein*. Das ist übrigens das erste Video aus der neuen Reihe PC Monday, wo NVIDIA ab sofort jeden Monatg ein neues Video veröffentlicht, welches die Gaming-Fähigkeiten von Project Shield demonstrieren wird. Ob damit allerdings das Interesse am Tegra4 selbst steigen wird, muss sich erst noch zeigen.

*AFK ist Spielerjargon und bedeutet „Away from Keyboard“ (Weg von der Tastatur).
[Quelle: NVIDIA Blog | via AndroidCommunity]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,421 Sekunden